Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Be­rufs-, Stu­di­en- und Lauf­bahn­be­ra­ter/in FH/UH

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/in FH/UH
descriptionBerufsbeschreibung

Welchen Beruf soll ich lernen? Soll ich eine Berufslehre machen oder studieren? Mein Beruf entspricht nicht meinen Vorstellungen: Welche Möglichkeiten der Weiterbildung oder Umschulung habe ich?

Mit solchen und vielen weiteren Fragen sind Berufs-, Studien- und Laufbahnberaterinnen und -berater täglich konfrontiert. Meist beraten und informieren sie junge Menschen während ihrer Berufswahl. Aber auch Personen, die bereits im Berufsleben stehen, suchen bei ihnen Rat.

Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberater und -beraterinnen klären Möglichkeiten und Kompetenzen der Rat suchenden Personen ab, unterbreiten Vorschläge oder suchen nach Alternativen, die es dann zu überprüfen und umzusetzen gilt. Dazu verfügen sie über Dokumentationen zu den verschiedenen Berufen und Schulen und können so vielseitig Auskunft geben. Sie führen auch Eignungstests durch, geben Tipps und Informationsmaterial zu Betriebsbesichtigungen, Schnupperlehr- oder Praktikumsplätze. Oft braucht es mehrere Beratungsgespräche, bis sich eine Lösung abzeichnet. Zudem leiten sie Informationsveranstaltungen an Schulen und andere berufskundliche Anlässe.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Ausgeglichenheit
Belastbarkeit
Einfallsreichtum
Einfühlungsvermögen
Freude an Berufskunde
Geduld
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Guter Realitätsbezug
Kontaktfreudigkeit
Lernfreude
Persönliche Reife
Psychologisches Geschick
Toleranz
event_noteAnforderung

Je nach Ausbildungsgang unterschiedlich:
a) Berufsausbildung mit Berufsmaturität oder andere gleichwertige Weiterbildung (BP, HFP, HF) und 3 Jahre Berufserfahrung oder Hochschul- bzw. Universitätsabschluss (z.B. BSc/MSc Psychologie, Betriebsökonomie) und
b) je nach Bildungsanbieter Praktika oder Anstellung von mind. 60% im Anwendungsgebiet (Personalpsychologie, Berufs-, Studien und Laufbahnberatung) sowie
c) Eignungsabklärung.

Praktisch-psychologische Begabung, Kontaktfreudigkeit, Einfühlungsvermögen, guter Realitätsbezug, Freude an Berufskunde, Toleranz, Geduld, Belastbarkeit, persönliche Reife, Ausgeglichenheit, Einfallsreichtum, Lernfreude.

schoolAusbildung

2–4 Jahre berufsbegleitendes Studium an einer Fach- oder universitären Hochschule.
Abschluss: Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/in MAS.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildungskurse zu verschiedensten Themen, wie Familientherapie, Graphologie.
Aufstieg: Stellenleiter/in, Leiter/in einer kantonalen Zentralstelle, eigenes Beratungsbüro.

keyboard_arrow_up