Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Be­rufs­fach­schul­leh­rer/in Be­rufs­ma­tu­ri­tät

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Berufsfachschullehrer/in Berufsmaturität
descriptionBerufsbeschreibung

Berufsfachschullehrer und Berufsfachschullehrerin Berufsmaturität unterrichten in der Regel mehrere Klassen und bereiten die Lernenden auf ein Fachhochschulstudium vor.
Das Vermitteln einer guten Allgemeinbildung und selbständiges Lernen sind dabei von grosser Bedeutung. Je nach Bildungsgrad, Fähigkeiten und Branche der Klasse bereiten die Berufsfachschullehrer und -lehrerinnen den jeweiligen Unterrichtsstoff auf. Sie gestalten ihre Lektionen abwechslungsreich, wenden verschiedene Lehrmethoden an und leiten auch ganze Projekte. Sie fördern die richtige Aneignung und Verarbeitung von neu erworbenem Wissen.

Berufsfachschullehrer tauschen sich mit ihren Fachkollegen aus, nehmen ggf. Kontakt auf mit Eltern und haben auch mit den Behörden zu tun. Dabei geht es fast immer um die Abwicklung oder Verbesserung der Bildungsplanung. Nebst den Schulstunden und dem Aufbereiten des Schulstoffs nimmt auch die persönliche Weiterbildung Zeit in Anspruch.

event_noteAnforderung

Mit gymnasialer Lehrbefähigung: Abschluss als dipl. Lehrer/in für Maturitätsschulen (EDK).

Ohne gymnasiale Lehrbefähigung: Masterdiplom oder gleichwertiger Hochschulabschluss im Bereich der Unterrichtstätigkeit.

Dazu mind. 6 Monate berufliche Praxis bei 100%iger Anstellung, im Idealfall in einem Ausbildungsbetrieb.

Je nach Ausbildungsanbieter kommen weitere Anforderungen dazu wie z.B. Empfehlungsschreiben oder Zulassungsverfahren.


Persönliche Reife, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Geduld und Ausdauer, gute Nerven bei Belastung und Stress, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, pädagogisches Geschick.

schoolAusbildung

Je nach Bildungsanbieter und Vorbildung: 1–3 Jahre berufsbegleitende Ausbildung.

Abschluss: Eidg. (Zusatz-)Diplom oder Zertifikat im Unterrichten als «Berufsfachschullehrer/in Berufsmaturität».

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Master of Science oder Master of Arts in Berufsbildung oder Erziehungswissenschaft.

Ausserdem bestehen verschiedene Angebote auf der Nachdiplomstufe, z.B. im Beriech Schulleitung, Hochschuldidaktik, Bildungsinnovation oder Weiterbildungsmanagement.

keyboard_arrow_up