Berufsbild Chemie- und Pharmapraktiker/in EBA
descriptionBerufsbeschreibung

Chemie- und Pharmapraktiker und Praktikerinnen sind an Herstellungsprozessen von chemischen, biologischen und pharmazeutischen Produkten beteiligt. Sie arbeiten in Chemie- und Pharmaunternehmen, in Produktionsbetrieben der Biotechnologie, Agrochemie oder Kosmetik. Dort bedienen sie grosse automatisierte Anlagen und Apparate, in die sie nach Vorgaben bestimmte Mengen von Rohstoffen und Substanzen einfüllen. Danach richten sie die Anlagen nach den Anweisungen ihrer Vorgesetzten ein und produzieren bspw. Medikamente, Kosmetika oder Reinigungsprodukte, Nahrungsergänzungsmittel, Pflanzenschutz- oder Waschmittel. Am Ende jeder dieser technologischen Grundoperationen verpacken sie die Endprodukte, reinigen die Anlagen und Arbeitsbereiche.
Einfache Wartungs- und Reinigungsarbeiten erledigen die Chemie- und Pharmapraktiker und Praktikerinnen selbständig. Meist sind sie einem bestimmten Arbeitsbereich zugeteilt und arbeiten in Teams. Stets beachten sie die Vorschriften zur Arbeitssicherheit und halten sich strikt an die Vorgaben des Gesundheits- und Umweltschutzes.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.
Mit Vorteil gute Noten in naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern.

Interesse an Chemie, Physik und Biologie, Freude am Rechnen, technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, gute Beobachtungsgabe, exaktes Arbeiten, Teamfähigkeit, keine Allergien.

schoolAusbildung

2 Jahre berufliche Grundbildung in einem Produktionsbetrieb der chemischen, pharmazeutischen oder biologischen Industrie. Berufsfachschulunterricht ist 1 Tag pro Woche.
Abschluss: Eidg. Berufsattest.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Zusatzgrundbildung als Chemie- und Pharmatechnologe/-in EFZ. Danach die gleichen Weiterbildungsmöglichkeiten.

keyboard_arrow_up