Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

De­tail­han­dels­fach­mann/‑frau EFZ – Au­to­tei­le-Lo­gis­tik

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Detailhandelsfachmann/-frau EFZ – Autoteile-Logistik
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Auto Lang AG Kreuzlingen
Auto Lang AG Frauenfeld
Scania Schweiz AG Schönbühl
Scania Schweiz AG Pratteln
Scania Schweiz AG Ohringen
Scania Schweiz AG Jona
descriptionBerufsbeschreibung

Detailhandelsfachmann und Detailhandelsfachfrau Autoteile-Logistik mögen Autos und alles, was damit zu tun hat. Denn sie arbeiten in Autogaragen, Autofachgeschäften oder Zulieferfirmen für Autoersatzteile und Zubehör.

Als ausgewiesene Verkaufstalente verfügen die Detailhandelsfachleute auch über technisches Wissen. Sie beraten die Kunden und Kundinnen, wenn es darum geht, ihnen die vielen Ausstattungsmöglichkeiten für ihr Fahrzeug aufzuzeigen und zu verkaufen. Deshalb kennen sie das Angebot ihrer Firma in- und auswendig, ob es um ansprechendes Zubehör, einfache Ersatzteile, raffinerte Multimedia-Geräte oder Autotextilien geht. Qualität oder Handhabung dieser Produkte präsentieren sie im Show-Room, den sie stets attraktiv gestalten.

In der Fachrichtung Bewirtschaftung kümmern sich die Detailhandelsfachleute darum, dass immer alles im Autozubehör- und Ersatzteillager vorhanden ist und ausgeliefert werden kann. Sie bestellen und beschaffen die benötigten Teile für das Werkstattpersonal und kontrollieren die Lieferungen und den Warenfluss.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.

Interesse an allem rund ums Auto, Freude am Beraten und Verkaufen, Kontaktfreudigkeit, gutes Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis, gute Umgangsformen, Organisationstalent, stetiges Interesse an technischen Neuerungen, Sprachgewandtheit, Ordnungssinn, Freude am Umgang mit Computern, Zahlenflair.

schoolAusbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung mit Schwerpunkt Beratung oder Bewirtschaftung. 1 Tag bis 1 1/2 Tage pro Woche Berufsfachschulunterricht sowie überbetriebliche Kurse ergänzen die praktische Ausbildung.

Wer sehr gute schulische Leistungen erbringt, kann während der Ausbildung die Berufsmaturitätsschule besuchen.

Detailhandelsassistent/in EBA – Autoteile-Logistik: 2-jährige, verkürzte Grundbildung für eher praxisorientierte Jugendliche. Abschluss: Eidg. Berufsattest.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildungsangebote beim Auto Gewerbe Verband Schweiz, beim Schweizerischen Institut für Unternehmerschulung, bei Bildung Detailhandel Schweiz und beim KV.

Berufsprüfungen:
Automobil-Verkaufsberater/in, Kundenberater/in im Automobilgewerbe, Detailhandelsspezialist/in, Einkaufsfachmann/-frau, Führungsfachmann/-frau, Marketingfachmann/- frau mit eidg. Fachausweis.

Höhere Fachprüfungen:
Dipl. Betriebswirt/in im Automobilgewerbe, dipl. Detailhandelsmanager/in, dipl. Einkaufsleiter/in, dipl. Verkaufsleiter/in, dipl. Marketingleiter/in.

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Marketingmanager/in HF.

BSc FH in Betriebsökonomie.

keyboard_arrow_up