Berufsbild Drogist/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Association suisse des droguistes Bienne
Assoziazione svizzera dei droghieri Bienne
FREI'S Schulen Luzern Luzern
Müller Handels AG Schweiz Filiale Bern Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Brig/Glis Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Dietikon Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Gossau Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Landquart Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Lupfig Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Näfels Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Olten Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Ostermundigen Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Thun Panorama Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Wallisellen Oberentfelden
Müller Handels AG Schweiz Filiale Winterthur Lokwerk Oberentfelden
Schweizerischer Drogistenverband Biel
descriptionBerufsbeschreibung

Das Sortiment in der Drogerie umfasst 8'000 - 12'000 verschiedene Artikel. So vielfältig wie die Produkte sind auch die Fragen der Kunden. Drogist und Drogistin beraten ihre Kundschaft in Fragen der Gesundheit, gesunden Ernährung, Schönheit und Sachpflege. Bei Erkrankungen und Beschwerden, die mit einer Selbstmedikation behandelt werden können, empfehlen sie die entsprechenden Heilmittel. Sie haben ein breites Wissen über Heilmittel, Medikamente, Naturheilmittel, Homöopathie und Nahrungsergänzungsmittel.
Neben dem Beraten und Bedienen bestellen Drogist und Drogistin mittels IT-gestütztem Warenwirtschaftssystem Waren nach, kontrollieren die Lieferungen und bewirtschaften das Lager. In vielen Drogerien werden auch selbst Hausspezialitäten hergestellt. Drogist und Drogistin gestalten die Schaufenster, die zweiten Verkaufspunkte und erledigen kaufmännische Aufgaben.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Fremdsprachenkenntnisse
Geduld
Gute Umgangsformen
Interesse an Gesundheitsfragen
Kontaktfreudigkeit
Ordnungssinn
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Organisationstalent
Sauberkeit
Sorgfalt
Verantwortungsbewusstsein
Zuverlässigkeit
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule mit guten Leistungen in Biologie und Chemie.

Freude an der Kommunikation, Freude an der Beratung, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Interesse an Fragen der Gesundheit und Schönheit, Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen, Offenheit gegenüber Neuem.

schoolAusbildung

4 Jahre Lehrzeit in einer Drogerie. Theoretische Ausbildung an durchschnittlich 1 1/2 Tagen in der Berufsfachschule.

Während der Ausbildung besteht die Möglichkeit zur Berufsmaturität, bei erfolgreichem Abschluss mit Fachhochschulzugang.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Spezialisierung auf alternative Heilverfahren, Komplementärmedizin, Kosmetik, Visagist/in. Ausbildung als Rayonchef/in oder Stellvertreter/in des Geschäftsführers.
Weiterbildung: Nach Bestehen der Aufnahmeprüfung 2-jährige Ausbildung an der Höheren Fachschule für Drogisten ESD in Neuenburg, Abschluss Drogist/in HF; damit kann ein Geschäft geführt oder übernommen werden.
Nach Abschluss der Höheren Fachschule können auch vielfältige Funktionen in Handel und Industrie übernommen werden, z.B.: Pharmaberater/in SHQA (swiss health quality association) oder dipl. Product-Manager/in.
Ausbildung als Naturheilpraktiker/in, Homöopath/in, Ernährungsberater/in, Kosmetiker/in. Mit Berufsmatura Bachelorstudium als dipl. Ernährungsberater/in BSc FH.

keyboard_arrow_up