Berufsbild Ergotherapeut/in BSc FH
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Kantonsspital Aarau AG Aarau
Kantonsspital Baden AG Baden
Laufbahnberatung Gesundheitsberufe Zürich-Oerlikon
OdA Gesundheit Kanton Schaffhausen Schaffhausen
OdA Organisation der Arbeitswelt für Gesundheits- und Sozialberufe St.Gallen
Solothurner Spitäler AG Solothurn
Universitätsspital Zürich Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Ergotherapie rückt die Handlungsfähigkeit ins Zentrum. Sie geht davon aus, dass Tätigsein ein menschliches Grundbedürfnis ist, und dass gezielt eingesetzte Tätigkeit eine therapeutische und gesundheitsfördernde Wirkung hat.
Das heisst: Behandeln durch alltagsnahe Aktivität, abgestimmt auf die individuelle Lebenssituation des Patienten. Es ist eine ganzheitlich ausgerichtete medizinisch-therapeutische Behandlung, die auch psychologische, pädagogische und soziale Aspekte einbezieht. Ziel ist, Menschen jeden Alters, die vorübergehend oder dauernd durch Krankheit oder Behinderung in ihrem Handeln beeinträchtigt sind, zu grösstmöglicher Selbständigkeit zu verhelfen. Zum Beispiel, dass die Betroffenen alltägliche oder für sie wichtige Tätigkeiten erlernen oder wieder ausführen können, wie etwa nach einem Unfall selber eine Mahlzeit zubereiten oder trotz chronischer Krankheit berufstätig sein.
Ergotherapeutin und Ergotherapeut sind darauf spezialisiert, solche (Alltags-) Handlungen in kleinste Schritte zu zerlegen, diese zu analysieren und gemeinsam mit ihren Klienten Lösungsstrategien zu formulieren. Sie arbeiten meistens auf ärztliche Verordnung und sind in folgenden Institutionen tätig: allgemeinen Krankenhäusern und Heimen, Spezial- und Rehabilitationskliniken, in pädiatrischen oder psychiatrischen Einrichtungen, Sonderschulen, Zentren für ambulante Ergotherapie oder selbständig in der eigenen Praxis.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Analytisches Denken
Ausdauer
Belastbarkeit
Beobachtungsgabe
Einfühlungsvermögen
Freude am therapeutischen Arbeiten mit Menschen
Initiative
Interesse an Medizin
Interesse an Psychologie
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Interesse an sozialen Fragen
Kommunikationsfähigkeit
Kreativität
Praktische Veranlagung
Sozialkompetenz
Teamfähigkeit
Verantwortungsbewusstsein
Verschwiegenheit
event_noteAnforderung

a) Abgeschlossene Grundbildung als Fachmann/-frau Gesundheit EFZ mit Berufsmatura oder
b) andere abgeschlossene Grundbildung mit Berufsmatura bzw. gymnasialer Matura oder Fachmatura sowie mehrmonatiges Praktikum.

Zudem gute Englischkenntnisse (Niveau First Certificate) sowie eine Eignungsabklärung.

Hohe soziale Kompetenz, Interesse an medizinischen, psychologischen und sozialen Fragen, analytisches Denken, Selbständigkeit, Initiative.

schoolAusbildung

3 Jahre Bachelorstudium (BSc) in Ergotherapie an einer Fachhochschule.

Abschluss: Eidg. anerkanntes Diplom BSc FH in Ergotherapie.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Ergotherapeut/in spezialisiert auf ein bestimmtes Fachgebiet, z. B. Kinder, ältere Leute, Menschen mit psychischen Problemen oder neurologischen Erkrankungen.
Ergotherapeut/in MSc FH (Masterstudium).
Dozent/in an einer Fachhochschule.
Leiter/in der Ergotherapie, eigene Praxis, Tätigkeit in der Forschung.


keyboard_arrow_up