Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Experte/‑in biomedizinische Analytik/Labormanagement HFP

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Experte/-in biomedizinische Analytik/Labormanagement HFP
descriptionBerufsbeschreibung

Experten und Expertinnen biomedizinische Analytik/Labormanagement sind in der Forschung, Industrie oder der biomedizinischen Lehre tätig und hauptsächlich in Labors anzutreffen. So vielfältig wie ihre Arbeitsorte sind auch Ihre Aufgaben in leitender Funktion. Eine davon ist die Verantwortung über den Ablauf in alltäglichen, aber auch in Notfallsituationen eines medizinischen Labors. Sie gewährleisten das einwandfreie Funktionieren des Labors, den Unterhalt der Geräte, bewirtschaften das Verbrauchsmaterial und führen Qualitätskontrollen durch. Bei besonders schwierigen, technischen oder analytischen Problemstellungen stehen sie anderen Fachleuten wie bspw. den biomedizinischen Analytikern mit Rat und Tat zur Seite. Diese bilden sie auch aus, sofern die Experten und Expertinnen biomedizinische Analytik/Labormanagement in lehrender Funktion tätig sind. Auch an Berufsfachschulen, in verschiedenen Bildungsgängen des Gesundheitswesens unterrichten sie in laborspezifischen Fächern.
Da ihr komplexes Einsatzgebiet von raschem Wandel geprägt ist, planen und realisieren sie auch interne Weiterbildungen, führen neue Mitarbeitende in ihre Arbeit ein. Neuste Methoden, Analysen und Technologien entwickeln sie meist im Team, da die interdisziplinäre Zusammenarbeit in diesem Beruf besonders wichtig ist.

event_noteAnforderung

a) Diplom als biomedizinische/r Analytiker HF oder gleichwertiger Ausweis, dazu
b) mind. 2 Jahre Berufserfahrung in einem Labor Typ B oder C, in der medizinischen Forschung, einem medizinischen Privatlabor oder
c) mind. 2 Jahre Lehrtätigkeit an einer höheren Fachschule für biomedizinische Analytik sowie
d) 3 weitere Jahre berufliche Praxis im gewählten Fachgebiet resp. 4 Jahre, sofern der Beschäftigungsgrad weniger als 75 % beträgt und
e) Nachweis der erforderlichen Module, des gewählten Pflichtwahlmoduls sowie eines Vertiefungsprojektes.

Interesse an Medizin und an Naturwissenschaften, gute Beobachtungsgabe, analytisches Denken, Führungseigenschaften, Ausdauer, exakte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit, gute Deutschkenntnisse, Englisch- und Informatikkenntnisse.

schoolAusbildung

3 Jahre berufsbegleitender, modularer Lehrgang in den Bereichen Labormanagement, -methoden und -geräte; Forschung; Strukturen, Akteure und Rollen im Gesundheitswesen; berufspädagogische Qualifikation zur Wahrnehmung von Ausbildungsverantwortung.

Abschluss: Dipl. Experte/Expertin in biomedizinischer Analytik und Labormanagement.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Es bestehen verschiedene Kursangebote an Fachhochschulen und Universitäten, beim Berufsverband labmed schweiz oder beim Schweizerischen Verband der Leiter Medizinisch-Analytischer Laboratorien.
MAS in Management im Gesundheitswesen oder MAS in Adult and Professional Education.
MSc in Biomedical Sciences an der FH Gesundheit, Innsbruck.


keyboard_arrow_up