Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Ex­port­sach­be­ar­bei­ter/in SIHK

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Exportsachbearbeiter/in SIHK
descriptionBerufsbeschreibung

Für die «Exportnation Schweiz» sind kompetente Mitarbeitende in der internationalen Geschäftstätigkeit ein entscheidender Erfolgsfaktor. Dank soliden Kenntnissen rund um Fragestellungen im Export und Import sind Exportsacharbeiter und Exportsacharbeiterin (SIHK) geschätzte Fachkräfte in diesem immer wichtiger werdenden Geschäftsumfeld. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Planung und Abwicklung des Exportgeschäfts. Sie exportieren erfolgreich und verhandeln kompetent mit dem Spediteur und Geschäftspartnern im Ausland.
Exportsacharbeiter und -sachbearbeiterinnen sind in der Lage, die ihnen übertragenen Teilaufgaben im Rahmen von Import- und Export-Aufträgen effizient und fachlich korrekt abzuwickeln. Sie kennen die einzelnen Prozessschritte der internationalen Auftragsabwicklung und verfügen über das grundlegende Fachwissen, welches sie für ihre tägliche Arbeit im Export- und Importgeschäft benötigen.

event_noteAnforderung

Variieren nach Anbieter. In der Regel:
a) Abgeschlossene Grundausbildung (z. B. KV-Lehre).

b) Berufspraxis im Export oder Import ist von Vorteil, aber nicht bei jedem Anbieter zwingend notwendig.

Kontaktfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Interesse an Betriebswirtschaft, sehr gute Ausdrucksfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse, Interesse für Marketing und Finanzen.

schoolAusbildung

8–9 Tage Weiterbildungskurs.

Schwerpunkte: internationale Rahmenbedingungen, Incoterms, Zollverfahren, Tarifierung (inklusive EU und internationaler Zolltarif), Ursprungszeugnisse korrekt erstellen, Exportabwicklung, Bankgarantien, verschiedene Formen von Vertriebspartnern, Bestimmung des Ursprungs einer Ware, Freihandelsabkommen sowie Ursprungsregeln und Mehrwertsteuer beim Export und Import.

Abschluss: Exportsacharbeiter/in SIHK (Diplom der Schweizer Industrie- und Handelskammer SIHK).

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildung:
Spezialist/in für Logistikfragen im Aussenhandel (HFA/KVZBS), Spezialist/in für Mehrwertsteuerfragen im Aussenhandel (HFA/KVZBS), Spezialist/in für Zollfragen im Aussenhandel (HFA/KVZBS).

Berufsprüfung (BP) zum/zur Aussenhandelsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis.
Höhere Fachprüfung (HFP) zum/zur dipl. Aussenhandelsleiter/in.


keyboard_arrow_up