Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Fach­mann/‑frau Lang­zeitpf­le­ge und -be­t­reu­ung BP

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Fachmann/-frau Langzeitpflege und -betreuung BP
descriptionBerufsbeschreibung

Fachmann und Fachfrau Langzeitpflege und -betreuung sind für Menschen da, die aus verschiedenen Gründen Unterstützung und Pflege in ihrem Alltag benötigen. Dabei handelt es sich um Leute, die auf Dauer oder ohne Aussicht auf Besserung betreut werden müssen, sei es altersbedingt aus psychischen (z.B. Demenz) oder aus körperlichen (z.B. Unbeweglichkeit) Gründen.

Fachleute Langzeitpflege und -betreuung begleiten auch Menschen, die unheilbar krank sind bis zum Tode, was eine hohe psychische Belastbarkeit voraussetzt.

Sie arbeiten eng mit diplomierten Pflegefachpersonen zusammen, planen geeignete Pflegemassnahmen und führen diese durch. Ihre Beobachtungen und Erfahrungen mit ihren Klientinnen und Klienten geben sie weiter, damit deren Lebensumstände verbessert oder zumindest erhalten bleiben.
Die Beziehung zu den Pflegebedürftigen ist geprägt von gegenseitigem Respekt und Einfühlungsvermögen, auch unter Einbezug der Angehörigen.

event_noteAnforderung

a) Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachmann/-frau Gesundheit EFZ, dipl. Pflegefachmann/-frau bzw. gleichwertiger Ausweis in praktischer Krankenpflege oder

b) abgeschlossene Berufsausbildung als Fachmann/-frau Betreuung EFZ, Fachrichtung Betagtenbetreuung oder generalistische Ausrichtung oder gleichwertiger Ausweis sowie ein Kompetenznachweis und mindestens 2 Jahre Berufstätigkeit in der Langzeitpflege und Betreuung.

Verantwortungsbewusstsein, Freude am Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, hohe körperliche und psychische Belastbarkeit, Teamfähigkeit.

schoolAusbildung

In der Regel 2 Jahre modulare Weiterbildung.

Abschluss: Fachmann/-frau Langzeitpflege und -betreuung mit eidg. Fachausweis.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildungsangebote von Spitälern, Kliniken, Fachorganisationen und Berufsverbänden.

Höhere Fachprüfung als dipl. Naturheilpraktiker/in.

Pflegefachmann/-frau HF oder Aktivierungsfachmann/-frau HF.

BSc FH in Pflege, in Physiotherapie, Ergotherapie etc.

keyboard_arrow_up