Berufsbild Forstpraktiker/in EBA
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Codoc Lyss
descriptionBerufsbeschreibung

Forstpraktiker und Forstpraktikerinnen sind Teamarbeiter und Helfer im Wald, ob Bäume gepflanzt, gepflegt oder gefällt werden. Im Frühling und Sommer sind sie vor allem damit beschäftigt, jungen Bäumen optimales Wachstum zu ermöglichen. Dazu beseitigen sie mit der Motorsense Licht raubende Sträucher und Unkraut oder hegen neu gepflanzte Baume mit Schutzvorrichtungen. Fällen sie Bäume, bearbeiten sie danach die Stämme und machen sie abschleppbereit.

Werden Waldwege oder Bäche gebaut, Lawinenschutzverbauungen oder Hänge gesichert, helfen die Forstpraktiker ebenfalls tatkräftig mit. Sie arbeiten mit Spalthämmern, Äxten, Schäleisen, doch vor allem mit Motorsägen. Sie tragen Schutzkleidungen und beachten aufs Genauste alle Sicherheitsbestimmungen.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule. Ärztliche Eignungsabklärung. Es wird eine Schnupperlehre empfohlen.

Freude an der Arbeit draussen, kräftige Statur, Teamfähigkeit, Beobachtungsgabe, Freude an der Natur, Verantwortungsbewusstsein (Unfallrisiko), praktische Veranlagung, technisches Verständnis, keine Scheu vor körperlich anstrengender Arbeit.

schoolAusbildung

2 Jahre berufliche Grundbildung. 1 Tag pro Woche Berufsfachschule.

Abschluss: Eidg. Berufsattest.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildungsangebote von den Berufsverbänden, von forst- und landwirtschaftlichen Bildungsanbietern sowie von Umweltorganisationen.

Verkürzte Grundbildung als Forstwart/in EFZ möglich, Einstieg ins 2. Lehrjahr.

Danach gleiche Karrieremöglichkeiten wie bei Forstwart/in EFZ.

keyboard_arrow_up