Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Gärt­ner/in EFZ – Gar­ten- und Land­schafts­bau

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Gärtner/in EFZ – Garten- und Landschaftsbau
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Diebold & Zgraggen Gartenbau AG Fislisbach
Egli Garten AG Stäfa
Gartenbauschule Hünibach Hünibach
Göldi AG Garten- und Sportplatzbau Winterthur
Stadt Zürich Human Resources Management Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Landschaftsgärtner und Landschaftsgärtnerin bauen, bepflanzen und pflegen Gärten, Grünflächen, Spiel- und Sportanlagen aller Art. Für die vielfältigen Arbeiten setzen sie verschiedene Maschinen ein. Sie arbeiten das ganze Jahr im Freien. Nebst ihren Fähigkeiten für den Bau von Wegen, Plätzen, Treppen und Mauern sind auch Kenntnisse bei der Bepflanzung und Pflege notwendig. Das vielseitige Tätigkeitsgebiet erlaubt, sich entsprechend den persönlichen Interessen und Fähigkeiten zu spezialisieren.

Der Gärtnerberuf gliedert sich in vier Fachrichtungen: Zierpflanzen, Stauden, Baumschule, Garten- und Landschaftsbau. Die Ausbildung wird nach einem gemeinsamen Bildungsplan durchgeführt. Gärtner und Gärtnerin kennen den Zusammenhang zwischen Pflanzen und Umwelt, doch sind je nach Fachrichtung die Tätigkeiten unterschiedlich.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Beobachtungsgabe
Farbensinn
Formensinn
Freude am Arbeiten im Freien
Freude an der Natur
Gute Konstitution
Kontaktfreudigkeit
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Manuelles Geschick
Praktische Veranlagung
Selbstständigkeit
Teamfähigkeit
Technisches Verständnis
Vorstellungsvermögen
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.

Je nach Fachrichtung ist die eine oder andere Eigenschaft etwas wichtiger.
Freude an der Pflanzenwelt, gute Beobachtungsgabe, technisches Verständnis, Freude am Beraten und Verkaufen, Freude an der Arbeit im Freien, Freude am Gestalten, Bauen und Pflegen, Teamfähigkeit.

schoolAusbildung

3 Jahre Lehre in einem Gärtnereibetrieb oder in einer Gartenbauschule.

Es wird auch eine 2-jährige Grundbildung «Gärtner/in EBA» angeboten. Abschluss: Eidg. Berufsattest.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Berufsprüfung als Gärtner/in, Baumpflegespezialist/in oder Natur- und Umweltfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis.
Gärtnermeister/in (höhere Fachprüfung).
Ausbildung als Techniker/in HF für Garten- und Landschaftsbau.
Studium als Argrarwissenschafter/in BSc FH Schwerpunkt Gartenbau und Anbau spezieller Pflanzen, Umweltingenieur/in BSc FH, Landschaftsarchitekt/in BSc FH.

keyboard_arrow_up