Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Gärt­ner/in EFZ – Zierpflan­zen

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Gärtner/in EFZ – Zierpflanzen
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Flughafen Zürich AG Lernendenwesen Zürich-Flughafen
Gartenbauschule Hünibach Hünibach
PZM Psychiatriezentrum Münsingen Münsingen
Stadt Zürich Human Resources Management Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Zierpflanzengärtnerin und Zierpflanzengärtner kultivieren die vielen Pflanzen und Blumen, die wir in Geschäften und auf dem Markt kaufen können. Sie säen, pikieren und pflegen die Pflanzen in modern eingerichteten, automatisch klimatisierten Gewächshäusern, um für die Jungpflanzen optimale Wachstumsbedingungen zu haben. Im Sommer bauen sie vor allem Schnittblumen auch im Freien an. Für aufwendige Arbeiten, wie das Eintopfen der Pflanzen, setzen sie Spezialmaschinen ein. Das Beraten der Kunden und das Verkaufen runden das Tätigkeitsgebiet ab. In kleineren Gärtnereien ist der Dienstleistungsbereich entsprechend grösser.

Der Gärtnerberuf gliedert sich in vier Fachrichtungen: Zierpflanzen, Stauden, Baumschule, Garten- und Landschaftsbau. Die Ausbildung wird nach einem gemeinsamen Bildungsplan durchgeführt. Gärtner und Gärtnerin kennen den Zusammenhang zwischen Pflanzen und Umwelt, doch sind je nach Fachrichtung die Tätigkeiten unterschiedlich.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Beobachtungsgabe
Farbensinn
Formensinn
Freude am Arbeiten im Freien
Freude an der Natur
Gute Konstitution
Kontaktfreudigkeit
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Manuelles Geschick
Praktische Veranlagung
Selbstständigkeit
Teamfähigkeit
Technisches Verständnis
Vorstellungsvermögen
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.

Je nach Fachrichtung ist die eine oder andere Eigenschaft etwas wichtiger.
Freude an der Pflanzenwelt, gute Beobachtungsgabe, technisches Verständnis, Freude am Beraten und Verkaufen, Freude an der Arbeit im Freien, Freude am Gestalten, Bauen und Pflegen, Teamfähigkeit.

schoolAusbildung

3 Jahre Lehre in einem Gärtnereibetrieb oder in einer Gartenbauschule.

Es wird auch eine 2-jährige Grundbildung «Gärtner/in EBA» angeboten. Abschluss: Eidg. Berufsattest.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Berufsprüfung als Obergärtner/in, Baumpflegespezialist/in oder Natur- und Umweltfachmann/-frau.
Gärtnermeister/in (höhere Fachprüfung).
Ausbildung als Techniker/in HF für Garten- und Landschaftsbau.
Studium als Argrarwissenschafter/in BSc FH Schwerpunkt Gartenbau und Anbau spezieller Pflanzen, Umweltingenieur/in BSc FH, Landschaftsarchitekt/in BSc FH.

keyboard_arrow_up