Berufsbild Gemüsegärtner/in EFZ
descriptionBerufsbeschreibung

Gemüse und Salate sind wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, denn sie liefern uns auf natürlichem Weg Vitamine und andere wichtige Aufbaustoffe.
Gemüsegärtner und Gemüsegärtnerinnen produzieren verschiedenste Gemüsearten im Freiland sowie im geschützten Anbau. In den Glas- und Folienhäusern, wo mit modernster Technik Heizung, Lüftung, Düngung und Bewässerung elektronisch gesteuert werden, können sie pro Jahr mehrere Ernten heranziehen. Dadurch sind sie von keiner Saison abhängig. Trotzdem sind sie eng mit der Natur verbunden. Sie pflegen den Boden, säen, ziehen Jungpflanzen, ernähren und pflegen die Kulturen, bekämpfen Unkraut und Schädlinge.
Gemüsegärtner und Gemüsegärtnerinnen arbeiten in einem Gemüsebaubetrieb, der je nach Überzeugung nach konventionellem oder biologischem Ansatz sowie wissenschaftlich modernsten Gesichtspunkten produziert. Täglich ernten sie die Gemüse frisch, bereiten sie für den Verkauf vor, verpacken und liefern sie aus.
Oft zählt auch das Verkaufen der Produkte auf dem Markt zu ihrer Arbeit und bringt durch den Kundenkontakt Abwechslung in den Alltag.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Beobachtungsgabe
Freude am Arbeiten im Freien
Freude an der Natur
Gesundheit
Gute Konstitution
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Kaufmännisches Geschick
Lernfreude
Organisationstalent
Praktische Veranlagung
Technisches Verständnis
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.

Die Tätigkeit erfordert: Freude an der Natur und an Pflanzen, gute Konstitution, gute Beobachtungsgabe, Geschick im Umgang mit Maschinen und Geräten, praktischer Sinn.

schoolAusbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung in einem Gemüsebaubetrieb. Der Berufsfachschulunterricht findet in Blockkursen in Ins BE, Sion VS oder Mezzana TI statt. Überbetriebliche Kurse ergänzen die praktische Bildung.

Für Berufsleute, die bereits ein EFZ ausserhalb des landwirtschaftlichen Berufsfeldes vorweisen können, dauert die berufliche Grundbildung in der Regel 2 Jahre.
Für Berufsleute, die bereits ein EFZ im Berufsfeld Landwirtschaft vorweisen können, dauert die berufliche Grundbildung 1 Jahr.

2-jährige berufliche Grundbildung mit Attest siehe Agrarpraktiker/in EBA.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Modulares Kursangebot an den Berufsbildungszentren in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband.
Betriebsleiter/in Gemüsebau oder Gärtner/in mit eidg. Fachausweis.
Höhere Fachprüfung als dipl. Gemüsegärtnermeister/in.
Ausbildung als dipl. Agro-Techniker/in HF, dipl. Agro-Kaufmann/-frau HF oder Studium als Agronom/in BSc FH, Umweltingenieur/in BSc FH.

keyboard_arrow_up