Berufsbild Geomatiker/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
EBL (Genossenschaft Elektra Baselland) Liestal
Regionalwerke AG Baden Baden
Stadt Zürich Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Geomatik ist die Wissenschaft von der Vermessung und Aufteilung der Erde – in Flächen, Linien und Punkte, damit wir wissen, wo unser Haus steht, wie weit es bis nach China ist oder wie gross die Gletscher sind. Auch Google Maps, der Schweizer Weltatlas und das Navigationssystem fürs Auto basieren auf der Geomatik. Geomatiker und Geomatikerinnen erkunden, vermessen und visualisieren die Erde mit den Objekten: auf, über und unter der Erdoberfläche. Aus diesen Daten erzeugen sie Stadtpläne, Land- und Seekarten, digitale 3D-Modelle, realistische Darstellungen und ganze Navigationssysteme. Sie erfassen, strukturieren und veranschaulichen raumbezogene Informationen, erarbeiten Pläne, Grafiken und Karten.
Geomatiker und Geomatikerinnen erfassen die Messdaten mit speziellen Messgeräten direkt vor Ort. Im Anschluss werten sie die gewonnen Daten am Rechner aus, bereinigen sie und erstellen daraus Karten oder Pläne. Die Arbeit findet also teilweise im Freien, hauptsächlich aber im Büro statt. Je nach Schwerpunkt sind Geomatiker und Geomatikerinnen für Ämter, Behörden oder in Ingenieurbüros tätig. Während der Lehre spezialisiert man sich auf einen von verschiedenen Schwerpunkten: Amtliche Vermessung, Geoinformatik, Kartografie.

Fachrichtungen
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, in der Regel oberste Schulstufe, mit sehr guten Leistungen in Geometrie, Mathematik, technischem Zeichnen und Informatik.

Genauigkeit, Ausdauer, Freude am technischen Zeichnen von Hand und am Computer, Freude an Mathematik und Geometrie, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, Konzentrationsfähigkeit, exakte Arbeitsweise, Organisationstalent, Freude am Arbeiten im Freien (Schwerpunkt Vermessung), logisches Denken, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, gute Konstitution.

schoolAusbildung

4 Jahre berufliche Grundbildung in einem Vermessungsamt von Gemeinde, Kanton, Bund oder in einem privaten Ingenieur- und Vermessungsbüro.
Den Schwerpunkt «Kartografie» bildet nur das Bundesamt für Landestopografie aus.
An der Baugewerblichen Berufsschule Zürich (BBZ) finden pro Lehrjahr 10 Wochen Blockkurse statt. Überbetriebliche Kurse runden die Grundbildung ab.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Berufsprüfung als Geomatiktechniker/in mit eidg. Fachausweis; es können auch einzelne Module der Ausbildung absolviert werden.
Geomatikingenieur/in BSc FH.
Geomatikingenieur/in BSc/MSc ETH, Umweltingenieur/in BSc/MSc ETH.
Eidg. Patentprüfung als Ingenieur-Geometer/in (Voraussetzung FH- oder ETH-Studium).

keyboard_arrow_up