Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Ge­stal­ter/in HF Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign, dipl.

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Gestalter/in HF Kommunikationsdesign, dipl.
descriptionBerufsbeschreibung

Gestalter und Gestalterin Kommunikationsdesign HF arbeiten als Mitglieder eines Kreativteams in Grafikateliers, Werbe- und Kommunikationsagenturen, Aufnahme- und Produktionsstudios usw. und bieten ihre Dienste an, wenn fachliche Unterstützung im Bereich Gestaltung, Kommunikation, Werbung, Promotion und Corporate Identity benötigt wird.
Es gibt unterschiedliche Bereiche, auf welche Gestalter und Gestalterinnen Kommunikationsdesign spezialisiert sind, wie beispielsweise Visuelle Gestaltung, Interaction Design, Interactive Media Design, Visual Merchandising Design, Fotografie, Film, Schrift und Typografie. Allen Kommunikationsdesign-Gestaltern/Gestalterinnen ist jedoch das kreativ-gestaltende Element gemeinsam.
Durch ihre fundierte Ausbildung sind Gestalter und Gestalterinnen Kommunikationsdesign in der Lage, auf die unterschiedlichen Ansprüche ihrer Kundinnen und Kunden eine gestalterische Antwort zu geben. Die Kommunikationsaufgabe kann, je nach Anforderung, global sein und somit Sprach- und Kulturräume überschreiten. Nach der Auftragsklärung entwickeln die Berufsleute kreative Ideen und machen diese in visuellen Entwürfen und konkreten Konzepten für die Kundinnen und Kunden fassbar. Im Anschluss daran wird ein Prototyp, eine Vorlage oder ein Unikat generiert bzw. werden Spezialistinnen und Spezialisten beigezogen.

event_noteAnforderung

Abschluss auf Sekundarstufe II (abgeschlossene Berufslehre oder abgeschlossene Maturitätsschule) sowie eine nachweisbare Anstellung oder selbstständige Tätigkeit von 50% in einem artverwandten Bereich.

Sämtliche Ausbildungsinstitutionen führen im Rahmen ihres Aufnahmeverfahrens eine Aufnahmeprüfung durch. Kandidatinnen/Kandidaten mit einer nachgewiesenen ausserordentlichen gestalterischen Begabung können bei einigen Anbietern ausnahmsweise auch sur dossier aufgenommen werden.


Offenheit für die dynamischen Veränderungen der Gesellschaft, für soziale und technologische Entwicklungen und den Wandel des Zeitgeists sowie ausgeprägte Kommunikations- und Sprachfähigkeiten.

schoolAusbildung

6 Semester berufsbegleitende oder Vollzeit-Weiterbildung.

Schwerpunkte: Strategisches Denken, Planungs- und Beratungskompetenzen, Kreativitäts- und Gestaltungsaspekte, Produktion sowie Selbst- und Sozialkompetenz.

Abschluss: Dipl. Gestalter/in HF Kommunikationsdesign.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildung zum/zur dipl. Fotodesigner/in HF oder dipl. Grafik-Designer/in HF.

Studiengänge im Fachbereich Gestaltung, z. B. ein Bachelor of Arts FH in visueller Kommunikation oder ein Master of Arts FH in Design.

keyboard_arrow_up