Berufsbild Gipserpraktiker/in EBA
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Schweiz. Maler- und Gipserunternehmer- Verband SMGV Wallisellen
descriptionBerufsbeschreibung

Werden Wände und Decken mit Gips beschichtet - das heisst verputzt - sind Vorarbeiten nötig. Deshalb prüfen die Gipserpraktiker und –praktikerinnen zuerst den Untergrund, suchen ihn nach Unebenheiten oder Löchern ab. Sie berechnen den Bedarf an Material. Stellen, die nicht behandelt werden, schützen sie mit Folien. Dann erst führen sie die Grund- und Deckputzarbeiten aus.

Gipserpraktiker bauen auch ganze Trennwände oder montieren Gipswandbauplatten. Verkleidungen an den Decken befestigen sie mit Schrauben. Sie arbeiten meistens in Teams, im Freien wie auch drinnen, in Neu- oder Umbauten.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.

Freude am Bauen, Konstruieren und plastischen Gestalten; gesunde, kräftige Konstitution; handwerkliches Geschick, gutes Augenmass, Teamfähigkeit, praktische Veranlagung, räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Flair, Schwindelfreiheit.

schoolAusbildung

2 Jahre berufliche Grundbildung. 1 Tag pro Woche Berufsfachschule.

Abschluss: Eidg. Berufsattest.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Verkürzte Grundbildung als Gipser/in-Trockenbauer/in EFZ möglich, Einstieg ins 2. Lehrjahr. Oder Zusatzgrundbildung als Maler/in EFZ oder Maurer/in EFZ.

Danach gleiche Karrieremöglichkeiten wie bei Gipser/in-Trockenbauer/in EFZ.

keyboard_arrow_up