Berufsbild Hauswart/in BP
descriptionBerufsbeschreibung

Hauswart und Hauswartin sorgen für den Unterhalt von Wohn- und Geschäftshäusern und öffentlichen Gebäuden. Dazu gehört die Reinigung, Instandhaltung und Überwachung von haustechnischen Anlagen und Armaturen. Der Kontakt mit Mietern (Kindern, Hunden), Schülern oder Lehrerschaft verlangt Taktgefühl und wechselseitige Toleranz. Bei Reinigung und Unterhalt, Umgebungs- und Gartenarbeiten berücksichtigen sie immer auch Umweltschutzaspekte (eher Kompost als Chemiedünger, Spritzmittel wenn überhaupt, in möglichst niedriger Dosis, Farben) und Möglichkeiten des Energiesparens. Auch Betriebsführung und Administration erledigen sie. Kleinere Reparaturen übernehmen sie selbst, für grössere organisieren sie Fachleute. Bei Grossreinigungen überwachen sie den Reinigungsdienst.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene berufliche Grundbildung und 2 Jahre Tätigkeit als Hauswart/in. Dazu wird folgendes verlangt:
– European Computer Driving Licence Base (ECDL)
– Ausweis als Berufsbildner/in
– Genehnigung für den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln
– Nothelferausweis.

Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, Freude an Reinigungsarbeiten, Selbständigkeit, Pflichtbewusstsein, Offenheit, Gesprächsbereitschaft, Freude am Umgang mit Menschen.
Hauswarte von Grossanlagen: Organisationsgeschick, Belastbarkeit, Sinn für kaufmännische Belange, Führungsfähigkeiten.

schoolAusbildung

2 Jahre berufsbegleitende Vorbereitungskurse. Abschluss: Hauswart/in mit eidg. Fachausweis.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Kurse der Fachverbände, des Hauseigentümerverbandes, Berufsverbandes. Spezialisierung: Messung und Beurteilung von Industriefeuerungen, Umweltschutzberatung.
Höhere Fachprüfung als Hausmeister/in.
Aufstieg: Eigenes Unternehmen für Hauswartungen.

keyboard_arrow_up