Berufsbild Hebamme (w/m) BSc FH
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Kantonsspital Aarau AG Aarau
Kantonsspital Baden AG Baden
Laufbahnberatung Gesundheitsberufe Zürich-Oerlikon
OdA Gesundheit Kanton Schaffhausen Schaffhausen
OdA Gesundheit Bern Köniz
OdA Organisation der Arbeitswelt für Gesundheits- und Sozialberufe St.Gallen
Solothurner Spitäler AG Solothurn
SRO AG Langenthal
Universitätsspital Zürich Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Hebammen betreuen eine Frau und deren Familie während der ganzen Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett. Ihre vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeit umfasst Schwangerschaftskontrollen, Beratung, Geburtsvorbereitungskurse, Betreuung bei einer normal verlaufenden Geburt und Pflege von Mutter und Kind nach der Geburt. Sie verfügen über fundiertes Fachwissen, auf das sie jederzeit zurückgreifen können.
Sie arbeiten selbständig und müssen darum über die Fähigkeit verfügen, Risikosituationen zu erkennen, im richtigen Moment andere Fachpersonen beizuziehen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Selbst in hektischen Momenten bewahren sie Ruhe und treffen überlegte Entscheidungen.

Hebammen übernehmen auch bei der Gesundheitserziehung und Prävention eine wichtige Rolle. Sie sind in einem Spital, in einer eigenen Praxis, in einem Geburtshaus oder als frei praktizierende Berufsleute mit flexiblem Arbeitseinsatz tätig.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Ausdauer
Belastbarkeit
Differenziert wahrnehmen und reflektieren
Einfühlungsvermögen
Entscheidungsfähigkeit
Flexibilität
Geduld
Kenntnis der eigenen Grenzen
Kommunikationsfähigkeit
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Kontaktfreudigkeit
Organisationstalent
Rasche Auffassungsgabe
Selbstständigkeit
Selbstvertrauen
Teamfähigkeit
Technisches Verständnis
Toleranz
Verantwortungsbewusstsein
event_noteAnforderung

Berufs- oder Fachmaturität bzw. gymnasiale Maturität sowie berufspraktische Erfahrung im Gesundheitswesen (mind. 2-monatiges Vorpraktikum). Es ist ein Aufnahmeverfahren zu bestehen.

Die Tätigkeit erfordert gute Englischkenntnisse (Level B2–C1), manuelles Geschick, psychische Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, Geduld, Kommunikationsfähigkeit, rasches Erfassen von Situationen, Entscheidungsfreude, Flexibilität, Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit.

schoolAusbildung

3 Jahre (Vollzeit) Bachelorstudium an einer Fachhochschule plus 10 Monate Praktikum.
Verkürzte Ausbildungen sind möglich, wenn wesentliche Teile der Hebammenausbildung mit einem Kompetenznachweis bereits abgeschlossen sind oder ein tertiäres Diplom im Gesundheitswesen vorgewiesen wird.

Abschluss: Bachelor of Science FH Hebamme.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Es bestehen verschiedene Weiterbildungsangebote und Nachdiplomstudiengänge an Fachhochschulen, Universitäten, Kliniken und Spitälern, u.a. Masterstudium (MSc) in Midwifery.

Hebammen mit Berufserfahrung und einer wissenschaftlichen, fachspezifischen Weiterbildung können z.B. in der Forschung tätig sein.

Mit entsprechender Weiterbildung können sie auch als Praxisausbildende arbeiten oder z.B. als Stationshebammen Leitungs- und Managementaufgaben übernehmen.

keyboard_arrow_up