Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Tech­ni­ker/in HF – Holz­tech­nik – Sch­r­ei­ne­rei, dipl.

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Techniker/in HF – Holztechnik – Schreinerei, dipl.
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Techniker und Technikerinnen Holztechnik mit Vertiefung Schreinerei sind in Führungspositionen der Holzwirtschaft tätig. Kleinere Schreinereien, Fenster- oder Ladenbaubetriebe leiten sie selbständig, in technischen wie auch administrativen Belangen. In grösseren Unternehmen arbeiten sie eng mit der Geschäftsleitung zusammen, übernehmen ganze Projekte, planen, beraten und kümmern sich auch um Aufgaben im Produktmanagement.

Innenausbauten aus Holz müssen von Anfang bis zum Ende durchdacht sein, Qualität, Ausführungsprozesse und Termine müssen eingehalten werden. Techniker Holztechnik koordinieren die dazu nötigen Schritte, sei dies beim Einsatz der Mitarbeitenden oder der Maschinen, auf der Baustelle, in der Werkstatt oder im Büro. Ihre Arbeit reicht von der Konzeption und Gestaltung über das Erstellen von Plänen mittels Computer bis hin zu logistischen Aufgaben, Produktentwicklung und Personalführung.

Betriebswirtschaftliche und kaufmännische Aufgaben sind den Technikern und Technikerinnen Holztechnik genauso vertraut wie die unzähligen Einsatzmöglichkeiten des Werkstoffes Holz.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene berufliche Grundbildung als Schreiner/in EFZ, Holzhandwerkerin EFZ oder eines gleichartigen Berufes sowie einjährige Berufserfahrung in der Holzbranche.

Bestehen der Aufnahmeprüfung. Davon ausgenommen sind Absolventen/-innen einer anerkannten Vorbildung, mit Berufs- oder gymnasialer Maturität.

Freude an der Holzbearbeitung, Interesse an betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Fragen, Organisationstalent, Verhandlungsgeschick, Führungsgeschick, unternehmerisches Denken.

schoolAusbildung

An einer höheren Fachschule, zwischen 4 bis 9 Semester, je nachdem Vollzeit, berufsbegleitend und zum Teil mit integriertem Praktikumsjahr.

Für Techniker/innen Holztechnik bestehen drei Vertiefungsrichtungen: Holzbau, Holzindustrie und Schreinerei.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Fachtechnische Kurse, kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kurse, Kaderlehrgänge.
Nachdiplomstudien, z.B. in Unternehmensführung.
Studium als Ingenieur/in BSc FH, Holzingenieurwesen oder Holztechnik.

keyboard_arrow_up