Berufsbild ICT-Fachmann/-frau EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Berufsbildung Post Berufsbildungscenter Deutschschweiz Bern
Centralschweizerische Kraftwerke AG Luzern
Kantonsspital Baden AG Baden
Komax AG Rotkreuz
Stadt Zürich Zürich
Universitätsspital Zürich Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Der Bereich der «Information and communications technology» (ICT) entwickelt sich schnell und wird immer komplexer. Anwender und Anwenderinnen von Soft- und Hardware des täglichen Gebrauchs sind von daher froh, wenn sie beim Einrichten eines Computer-Arbeitsplatzes und den dazugehörenden Peripherie-Geräten fachkundige Hilfe erhalten.
Die ICT-Fachmänner und ICT-Fachfrauen verfügen über eine breite Grundbildung in den Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT). Sie sind «Allrounder» und kennen sich sowohl in Hard- und Softwarefragen als auch im Support der Benutzerinnen und Benutzer aus. Sie erweitern Gerätekonfigurationen, installieren Hard- und Software sowie ICT-Benutzerendgeräte. Gekonnt stellen sie deren Betrieb in Netzinfrastrukturen sicher. Als Fachpersonen erkennen sie rasch die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden, bearbeiten ihre Anliegen und lösen ihre IT-Probleme.

ICT-Fachleute schulen und unterstützen die Anwenderinnen und Anwender selbständig oder in Zusammenarbeit mit ihren Fachkollegen.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene obere Volksschulstufe, mittleres oder oberes Niveau.

Ausgeprägtes Interesse an Informatik, Freude am Umgang mit technischen Geräten, Kommunikations- und Teamfähigkeit, systematisches Arbeiten, Freude am Kontakt mit IT-Anwendern und Kundinnen bzw. Kunden.

schoolAusbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung in einem IT-, Dienstleistungs-, Industrie- und Gewerbebetrieb oder in einer öffentlichen Verwaltung.

Im ersten Lehrjahr zwei Tage pro Woche Berufsfachschule, im zweiten und dritten Jahr ein Tag Berufsfachschule. Es finden 5 überbetriebliche Kurse statt (Total: 25 Tage).

Abschluss: «ICT-Fachmann/-frau EFZ» mit eidg. Fähigkeitszeugnis.

Hinweis: Dieser Beruf ist neu und kann erstmals 2018 erlernt werden.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Höhere Berufsbildung ist in der Informatik ein Muss und eröffnet viele Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten.

Berufsprüfung als ICT-System- und Netzwerktechniker/in, ICT-Applikationsentwickler/in, Wirtschaftsinformatiker/in oder Mediamatiker/in mit eidg. Fachausweis.

Höhere Fachprüfung als ICT-Manager/in mit eidg. Diplom.
Ausbildung als dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF oder dipl. Techniker/in HF Fachrichtung Informatik.

keyboard_arrow_up