Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

In­for­ma­ti­ker/in BSc UH / ETH

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Informatiker/in BSc UH / ETH
descriptionBerufsbeschreibung

Schon nach ca. 5 Jahren wird Informatikwissen zur Hälfte von der technischen Entwicklung wieder überrundet! Informatiker und Informatikerin müssen sich darum gezwungenermassen laufend weiterbilden. Sie haben also nach dem Studium nicht ausgelernt, sondern müssen ihre breit gefächerten Grundkenntnisse nun in der Praxis einsetzen und erweitern. Sie sind an der Entwicklung von IT-Unternehmenslösungen, Standardprogrammen, Betriebsprogrammen und vielem mehr beteiligt. Das sind meist umfangreiche Projekte, die systematisches Vorgehen und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Personen, z.B. Auftraggebern, Anwenderinnen, anderen Informatik-Fachpersonen, erfordern.
In welchem Fachgebiet die Berufsleute sich spezialisieren, hängt von ihrem Interesse und der Wahl des Informatik-Studiengangs ab.

event_noteAnforderung

Je nach Regelung der Hochschule. In der Regel gilt: gymnasiale Matura, bestandene Abschlussprüfung eines Hochschulstudiums auf Master- oder Lizenziatsniveau, Fachhochschulabschluss oder Berufsmatura und 1-jähriger Lehrgang mit «Passerelle»-Prüfung.

Logisch-analytisches Denken, technisches Verständnis, Kommunikationsfähigkeit, Ausdrucksgewandtheit, Verhandlungsgeschick, Freude am Beraten, Teamfähigkeit.

schoolAusbildung

Mindestens 3 Jahre Bachelorstudium und 1,5 Jahre Masterstudium.
Die Ausbildung ist je nach Hochschule unterschiedlich geregelt.
Abschluss als Informatiker/in BSc UH oder ETH.

Es bestehen 3 Hauptrichtungen:
1) Informatik unter spezieller Berücksichtigung der Mathematik (Informatiker/in) 2) Informatik unter spezieller Berücksichtigung der Ingenieurwissenschaften (Informatik-Ingenieur/in)
3) Informatik unter spezieller Berücksichtigung der Wirtschaftswissenschaften (Wirtschaftsinformatiker/in).

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Dipl. Informatiker/in (höhere Fachprüfung).
Informatiker/in mit Doktorat (Dissertation).

Aufstieg: Informatiker/in spezialisiert auf einen bestimmten Fachbereich, Leiter/in Informatik-Analyse, Rechenzentrum usw., Professor/in an einer Hochschule (Forschung, Lehrtätigkeit).

keyboard_arrow_up