Berufsbild Kältesystem-Monteur/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
A. Dietrich AG Beringen
Truttmann AG Reiden
Walter Wettstein AG Kältetechnik Gümligen
descriptionBerufsbeschreibung

Kühlanlagen möchten wir nicht missen, zum Beispiel im Lebensmittelbereich, wo vielfach vom Rohprodukt über Verarbeitung, Transport, Verkauf bis hin zum Endverbraucher gekühlt werden muss, in Spitälern, Laboratorien oder für das winterliche Vergnügen auf der Kunsteisbahn.
Dasselbe gilt für Klimaanlagen: Wir schätzen sie überall dort, wo frische Luft oder möglichst gleichbleibende Temperaturen wichtig sind.
Kältesystem-Monteure und Kältesystem-Monteurinnen installieren, warten und reparieren solche kältetechnischen Anlagen und Geräte. Stets berücksichtigen sie dabei auch ökologische und energietechnische Aspekte. Sie arbeiten aufgrund technischer Zeichnungen und Schemas. Sie fertigen und verlegen im Gebäude die Kälteleitungen, montieren die Anlageeinheiten sowie alle Steuer- und Regelapparate.
Sie prüfen die Anlage auf ihre Funktionstüchtigkeit. Bei Reparaturen lokalisieren und beheben sie Störungen, was manchmal knifflig ist, da die Anlage auch elektrische und elektronische Einheiten umfasst. Immer wichtiger ist auch ihr Fachwissen über Wärmepumpen, die notwendig sind, um die bei der Kühlung abgegebene Wärme zu nutzen.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Flexibilität
Gesundheit
Handwerkliches Geschick
Interesse an Mathematik
Interesse für Physik
Kontaktfreudigkeit
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Räumliches Vorstellungsvermögen
Selbstständigkeit
Teamfähigkeit
Technisches Verständnis
Zuverlässigkeit
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, mittlere bis obere Stufe, mit guten Leistungen in Mathematik und Physik.

Praktische Veranlagung, gute Gesundheit, handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, Freude an abwechslungsreicher Arbeit, Selbständigkeit, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität.

schoolAusbildung

Die Lehre dauert 4 Jahre. Sie wird durch interkantonale, überbetriebliche Einführungskurse ergänzt. Berufsfachschule ist ein Tag pro Woche.
Es gibt 4 Schwerpunkte: Gewerbekältesysteme, Industriekältesysteme, Wärmepumpensysteme und Klima-Kältesysteme.

Es wird auch eine 2-jährige Grundbildung «Kältemontagepraktiker/in EBA» angeboten. Abschluss: Eidg. Berufsattest.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Zusatzlehre als Kältesystem-Planer/in EFZ, Heizungsinstallateur/in EFZ,
Sanitärinstallateur/in EFZ.

Berufsprüfung als Chefmonteur/in Kälte oder Energieberater/in Gebäude mit eidg. Fachausweis.
Ausbildung als dipl.Techniker/in HF Gebäudetechnik.
Ingenieur/in BSc FH Gebäudetechnik.

Aufstieg: Kontrolleur/in, Montagemeister/in, Montageinspektor/in, Servicedisponent/in.

keyboard_arrow_up