Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Kauf­mann/‑frau EFZ – Li­fe­sty­le, Lu­xus & De­sign

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Kaufmann/-frau EFZ – Lifestyle, Luxus & Design
descriptionBerufsbeschreibung

Lifestyle ist heute schon fast das ganze Leben. Seine wirtschaftliche Bedeutung ist immens und wird immer grösser. Kaufmann und Kauffrau Lifestyle, Luxus & Design haben dies erkannt und tun hauptsächlich das, was ihr Berufsname beinhaltet: Sie bewegen sich zielsicher zwischen Lifestyle-, Luxus- und Designgütern, Kosmetik, Schmuck und Mode, kaufen und verkaufen diese. Zuerst klären sie die Kundenbedürfnisse ab, danach stellen sie ein Angebot, eine bestimmte Auswahl von Produkten zusammen. Kaufleute Lifestyle, Luxus & Design sammeln sämtliche Informationen über diese Produkte, sei es deren Beschaffenheit, Verwendung, wie gut sie sich verkaufen lassen und an wen. Dazu analysieren sie die Marktsituation und prüfen Konkurrenzprodukte. Sind alle Daten erfasst, planen sie die Terminierung und Lieferung der Waren. Damit diese pünktlich und unbeschädigt an ihrem Bestimmungsort ankommen, haben die Berufsleute Umgang mit Fachpersonen aus der Logistik, Spedition und vom Zoll. Stets achten sie auf Sicherheitsvorschriften, kalkulieren Risiken und natürlich die Finanzierungen.
Da Kaufleute Lifestyle, Luxus & Design ständig mit nationalen und internationalen Kunden in Kontakt stehen, sind sie nebst guten Kenntnissen mindestens einer Landessprache auch in wenigstens einer Fremdsprache bewandert.

event_noteAnforderung

B-Profil: Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe oder mittlere Schulstufe mit guten Leistungen in den Hauptfächern.

E-Profil: Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe mit guten Leistungen oder mittlere Schulstufe mit Zusatzschuljahr und guten Leistungen in den Hauptfächern.

Berufsmatura: Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe mit sehr guten Leistungen sowie bestandene BMS-Aufnahmeprüfung.

Für alle Profile: Beherrschen des Tastaturschreibens vor Lehrbeginn.

Freude an kaufmännischen Arbeiten, Interesse an nationalem und internationalem Handel, Freude an Kundenkontakt, Auffassungsgabe, Fremdsprachenkenntnisse, mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit, Kontaktfreudigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Flair für Zahlen, Freude an Computerarbeit.

schoolAusbildung

3 Jahre Grundbildung (B-Profil) oder erweiterte Grundbildung (E-Profil) bzw. E-Profil mit Berufsmatura.

Abschluss: Kaufmann/-frau EFZ Lifestyle, Luxus & Design.


trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildung zum/zur Sachbearbeiter/in Rechnungswesen, Sachbearbeiter/in Personalwesen.
Berufsprüfungen: Direktionsassistent/in, Aussenhandelsfachmann/-frau, Einkaufsfachmann/-frau, Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen, Technische/r Kaufmann/-frau, alle mit eidg. Fachausweis.
Höhere Fachprüfungen: Dipl. Einkaufsleiter/in, dipl. Verkaufsleiter/in, dipl. Aussenhandelsleiter/in, dipl. Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling.
Betriebswirtschafter/in HF.

Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft, z. B. ein Bachelor of Science FH in Betriebsökonomie.


keyboard_arrow_up