Berufsbild Kindererzieher/in HF, dipl.
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Associazione per la formazione nelle strutture sanitarie e negli istituti sociali del Cantone Ticino (FORMAS) Giubiasco
Curaviva HFK Höhere Fachschule Kindererziehung Zug
Kantonsspital Aarau AG Kita KSA ZWÄRLIHUUS Aarau
OdA für Gesundheits- und Sozialberufe St. Gallen St.Gallen
OdA Gesundheit und Soziales Aargau Brugg
OdA Gesundheit und Soziales Graubünden Chur
OdA Gesundheit und Soziales Wallis OrTra des domaines de la santé et du travail social en Valais Sierre
OdA Organisation der Arbeitswelt für Gesundheits- und Sozialberufe St.Gallen
OdA Soziales beider Basel Basel
OdA Soziales Bern Bern
OdA Soziales Schaffhausen Beringen
OdA Soziales Zürich Zürich
OrTra Gesundheit & Soziales Freiburg Freiburg
OrTra jurassienne santé-social Delémont
OrTra Santé-Social - Fribourg Fribourg
OrTra Santé-Social Genève Genève
OrTra Santé-Social Vaud Lausanne
ortra-bef-s2 (ortra bernoise francophone santé-social) Reconvilier
SAVOIRSOCIAL Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales Olten
SAVOIRSOCIAL Organisation faîtière suisse du monde du travail du domaine social Olten
Zentralschweizer Organisation der Arbeitswelt (zodas) Emmenbrücke
descriptionBerufsbeschreibung

Kindererzieherinnen und Kindererzieher betreuen Kinder im Vorschul- und Schulalter in der familien- und schulergänzenden Betreuung. Sie sind in privaten und öffentlichen Institutionen wie Krippen, Kindertagesstätten, bei Mittagstischen, im Hort, aber auch in stationären und soziokulturellen Einrichtungen tätig.

Im Zentrum der Arbeit von Kindererzieherinnen und Kindererziehern steht das Wohl, die individuelle Entwicklung, die Integration und der Schutz der von ihnen betreuten Kinder. Sie übernehmen einen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Ihre Tätigkeit beinhaltet verschiedenste Aufgaben: Sie arbeiten mit Kindern und Kindergruppen, fördern die Kinder gezielt, entwickeln und gestalten Angebote für sie, beobachten ihre Entwicklung und dokumentieren sie. Kindererzieherinnen und -erzieher beraten auch Eltern und Angehörige der Kinder in Erziehungsfragen. Sie arbeiten mit anderen Fachpersonen zusammen im Team und übernehmen auch Teamleitungsaufgaben.

event_noteAnforderung

a) Abgeschlossene, mindestens dreijährige berufliche Grundbildung EFZ, anerkannte Fachmittelschule oder gymnasiale Maturität, Fach- oder Berufsmaturität sowie bei rein schulischer Vorbildung eine 1-jährige Arbeitserfahrung

b) Vorpraktikum von sechs Monaten in einer sozialpädagogischen Institution. Personen mit einem einschlägigen EFZ (Fachfrau/-mann Betreuung oder gleichwertige Vorbildung im Sozialbereich) benötigen kein Vorpraktikum, hingegen eine schriftliche Empfehlung des Lehrbetriebes bzw. einer Institution im Bereich der Kindererziehung/Sozialpädagogik für den HF-Studiengang

c) Keine mit der Berufstätigkeit unvereinbaren Strafverfahren oder Verurteilungen

d) Aufnahmeverfahren mit Eignungsabklärung.

Freude am Begleiten, Beraten und Unterrichten von Kindern, Beobachtungsgabe, gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse, analytisches Denkvermögen, Kreativität, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Fähigkeit zu Selbstreflexion, Teamfähigkeit und Organisationstalent.

schoolAusbildung

3 Jahre Vollzeitausbildung oder 2–3 Jahre praxisbegleitende Ausbildung für Personen mit einschlägigem EFZ.
Parallel zum Unterricht wird zu mindestens 50 % eine Arbeitstätigkeit im Bereich der Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern ausgeführt.

Abschluss: Diplom als dipl. Kindererzieher/in HF.


trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Fort- und Weiterbildungskurse verschiedener Anbieter.
Nachdiplomkurse (NDK) und Nachdiplomstudien (NDS).
Berufsprüfung als Teamleiter/in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen.
Aufstieg: Gruppenleiter/in, Leiterin/Leiter einer sozialen Institution, Praxisausbilderin/Praxisausbilder, Supervisorin/Supervisor, Familienbegleiterin/
Familienbegleiter usw.

keyboard_arrow_up