Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Ma­tro­se/‑in in der Bin­nen­schiff­fahrt EFZ

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Matrose/-in in der Binnenschifffahrt EFZ
descriptionBerufsbeschreibung

Es gibt sie noch vereinzelt, die Klischee-Matrosen im Popeye-Style, die bärtigen Hünen mit Tattoos und Pfeife im Mund, die bei Regen und Sturm an Deck vor sich hinfluchen.
Doch die meisten Matrosen und Matrosinnen in der Binnenschifffahrt sind ganz normale Menschen, welche die Arbeit auf dem Wasser mögen und nicht seekrank werden. Sie wirken beim An- und Ablegen der Schiffe mit und bereiten das Festmachen oder Lösen der Schiffe vor. Dabei halten sie per Funk Kontakt mit der Schiffsführung. Unter deren Aufsicht navigieren die Berufsleute das Schiff, bedienen Steuer, Motoren und nautische Hilfsmittel. Dabei behalten sie stets alle wichtigen Anzeigen und Geräte im Auge.?Matrosen und Matrosinnen der Binnenschifffahrt sind ebenfalls verantwortlich für die Pflege und Wartung des Schiffskörpers, der Ausrüstungsgegenstände, der Anlagen und Bordsysteme. Sie helfen beim Beladen und Entladen der Schiffe mit, kontrollieren und sichern die Fracht. Transportieren sie Passagiere, verhalten sie sich kundenorientiert und sind um deren Sicherheit und Wohl besorgt. Abwechslungsweise übernehmen sie den Wachdienst, kontrollieren den Maschinenraum, setzen Flaggen und Signallichter. Bei Störungen im Schiffsbetrieb reagieren sie prompt.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule. Je nach Ausbildungsanbieter unterschiedliche Anforderungen (z.B. Eignungsprüfung). Schnupperlehre empfohlen.

Gutes Seh- und Hörvermögen, keine Farbenblindheit, körperliche Fitness, Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick, Freude an praktischer Arbeit im Freien, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit.
Es muss eine Eignungsprüfung abgelegt werden.

schoolAusbildung

3 Jahre Lehre auf einem Rheinschiff. Schulische Bildung am Schiffer-Berufskolleg Rhein, Duisburg (D). Sie findet in Blockkursen statt.
Wer die Prüfung bestanden hat, erhält das eidgenössische Fähigkeitszeugnis.


trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

ADN-Ausweis für Gefahrenguttransporte. Steuermann/-frau nach 5 Jahren Fahrpraxis. Kapitän/in (Schiffsführer/in) mit Rheinschifferpatent (Meisterprüfung) und anschliessend Radar-Patent.
Rheinmatrosen sind auch begehrte Besatzungsmitglieder auf Hochseeschiffen.

keyboard_arrow_up