Berufsbild Müller/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
SWISSMILL Division der Coop Genossenschaft Zürich
Swissmill Zürich
descriptionBerufsbeschreibung

Müller ist ein alter, traditionsreicher Beruf, der aber noch heute gute Zukunftsaussichten bietet.
Die Müllerei ist heute mit modernsten Anlagen und Maschinen ausgerüstet, um die verschiedenen Bearbeitungsvorgänge automatisch abzuwickeln.
Müller und Müllerinnen stellen Lebensmittel oder Tiernahrung her. Sie sind für die gesamte Produktion verantwortlich, vom Rohprodukt bis hin zum fertig verpackten, versandbereiten Endprodukt.
Sie prüfen die angelieferten Rohprodukte auf ihre Qualität und lagern sie fachgerecht in Silos. Für die Produktion bereiten sie nach Vorgaben die einzelnen Rohstoffe vor. Je nach Rezeptur richten sie die Anlage für den entsprechenden Produktionslauf ein und überwachen die Herstellung. Sie nehmen laufend Proben, um die Zwischenprodukte zu beurteilen und Laborkontrollen durchzuführen, damit eine gleichbleibende Qualität gewährleistet ist.
Müller und Müllerinnen reinigen und warten auch die Anlagen und erledigen kleinere Reparaturarbeiten. Damit ein reibungsloser Ablauf gesichert ist, arbeiten sie eng mit dem Unterhalt und dem Labor zusammen.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Beobachtungsgabe
Exakte Arbeitsweise
Freude an der Arbeit mit Maschinen
Freude an Naturprodukten
Gesundheit
Hygienebewusstsein
Interesse an Biologie
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Keine Allergien
Organisationstalent
Reaktionsfähigkeit
Selbstständigkeit
Teamfähigkeit
Technisches Verständnis
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.

Freude an Naturprodukten und am Umgang mit Maschinen, technisches Verständnis für modernste Anlagen und komplexe Verfahren, Beobachtungsgabe und Reaktionsvermögen, exakte Arbeitsweise, Selbständigkeit, Hygienebewusstsein, gute Konstitution.

schoolAusbildung

3 Jahre Lehre. Sie wird entweder Fachrichtung Lebensmittel oder Tiernahrung absolviert. Die fachspezifischen Kenntnisse werden im 3. Lehrjahr, nach der 2-jährigen Grundausbildung, vermittelt.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

1 Jahr Zusatzgrundbildung in der anderen Fachrichtung.
Ausbildung als dipl. Müllereitechniker/in SMS (Lebensmittel) oder dipl. Mischfuttertechniker/in SFT (Tiernahrung).
Dipl. Techniker/in HF in Lebensmitteltechnologie.
Lebensmitteltechnologe/-in BSc FH, Biotechnologe/-in BSc FH.

Aufstieg: Obermüller/in, Betriebsleiter/in.

keyboard_arrow_up