Berufsbild Obergärtner/in BP
descriptionBerufsbeschreibung

Als Vorgesetzte führen die Obergärtnerinnen und Obergärtner die Mitarbeitenden und bilden den Nachwuchs aus. Sie verfügen über vertieftes Fachwissen und haben Oberaufsicht über die verschiedensten, laufenden Arbeiten. Sie planen die Arbeiten, um Mitarbeitende sowie Maschinen und Geräte optimal einzusetzen. Sie beraten die Kundschaft und suchen Lösungen für deren Probleme. Sie erledigen auch administrative Arbeiten.
Die Berufsprüfung wird in einem der folgenden Bereiche abgelegt werden: Gärtner-Polier, Grünpflegespezialist, Naturgartenspezialist, Friedhofspezialist, Zierpflanzenkultivateur, Gehölzekultivateur, Staudenkultivateur, Sport- und Golfrasenspezialist, Gärtner-Kundenberater.

event_noteAnforderung

Für die Berufsprüfung wird verlangt:
Abgeschlossene berufliche Grundbildung als Gärtner/in EFZ und 2 Jahre Berufspraxis nach Abschluss der Grundbildung sowie Nachweis der verlangten Modulabschlüsse oder Gleichwertigkeitsbestätigung.

Freude an Pflanzen und Landschaft, pädagogisches Geschick, umfassende Fachkenntnisse im Gärtnerwesen, Verantwortungsbewusstsein, Führungseigenschaften, Planungs- und Organisationstalent.

schoolAusbildung

2–3 Semester berufsbegleitende Ausbildung.

Abschluss: Berufsprüfung (BP) als Obergärtner/in mit eidg. Fachausweis, Typ Gärtner-Polier, Grünpflegespezialist, Naturgartenspezialist, Friedhofspezialist, Zierpflanzenkultivateur, Gehölzekultivateur, Staudenkultivateur, Sport- und Golfrasenspezialist oder Gärtner-Kundenberater.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Kurse und Tagungen.
Weiterbildung als Natur- und Umweltfachmann/-frau BP oder Baumpflegespezialist/in BP. Gärtnermeister/in HFP.
Techniker/in HF Bauführung, Vertiefung Garten- und Landschaftsbau; Ingenieur/in BSc FH Hortikultur oder Landschaftsarchitekt/in Bsc FH.

keyboard_arrow_up