Berufsbild Pharma-Assistent/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Coop Vitality AG Bern
Coop Vitality AG Bern
Coop Vitality AG Bern
FREI'S Schulen Luzern Luzern
descriptionBerufsbeschreibung

Pharma-Assistentinnen und Pharma-Assistenten beraten die Kundschaft kompetent und umfassend zu Fragen der Gesundheit und Krankheit sowie zu Medikamenten, etwa bei Krankheitssymptomen, bei gesundheitlichen Fragen zu Reisen und Impfungen.
Damit übernehmen sie eine grosse Verantwortung; sie kennen die Grenzen und ziehen bei Unsicherheiten und komplexen Problemen sofort den Apotheker hinzu. Sie erfassen am Computer die Patientendaten, stellen die Medikamente gemäss Rezept des Arztes zusammen, beschriften sie mit den Einnahmevorschriften.
Sie arbeiten auch im Labor, wo sie Salben, Pulver, Teemischungen, Kapseln herstellen oder gemäss den Anweisungen der Apothekerin beim Ausführen von Rezepten mithelfen.
Zudem erledigen die Pharma-Assistenten und -Assistentinnen administrative Aufgaben in der Buchhaltung, im Marketing, im Abrechnungswesen mit Krankenversicherungen und anderen Institutionen. Sie bewirtschaften das Lager, entsorgen verfallene Produkte, bestellen Artikel und kontrollieren die Lieferungen.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe oder mittlere Stufe mit 10. Schuljahr. Eintrittsalter von 16 Jahren wird empfohlen sowie Fremdsprachenaufenthalt oder Handelskurs.

Die Tätigkeit erfordert: Freude am Beraten und am Kontakt mit Menschen, Interesse an naturwissenschaftlichen Zusammenhängen und Gesundheitsfragen, Verantwortungsbewusstsein, Verschwiegenheit, Teamfähigkeit.

schoolAusbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung in einer Apotheke. 1–2 Tage pro Woche Besuch der Berufsfachschule.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Es werden verschiedene berufsbegleitende Fortbildungen im pharmazeutisch-medizinischen Bereich und im Marketing angeboten.
Ausbildung und Prüfung als Pharmaberater/in SHQA (swiss health quality association).
Pharma-Betriebsassistent/in oder Pharma-Spezialist/in mit eidg. Fachausweis: Damit besteht die Möglichkeit, in der Apotheke Führungsaufgaben und administrative Verantwortung zu übernehmen.

Höhere Fachprüfung als dipl. Detailhandelsmanager/in.
Ausbildung an einer höheren Fachschule: Dipl. Drogist/in HF.


keyboard_arrow_up