Berufsbild Podologe/-in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Coop Genossenschaft Per Piedi Lernendenbetreuung Trading Dietikon
descriptionBerufsbeschreibung

Podologe und Podologin befassen sich mit Problemen am Fuss: Sie entfernen Hühneraugen, behandeln und korrigieren eingewachsene Nägel, bringen Druckentlastungs- und Schutzverbände an. Immer klären sie auch die Ursachen der Beschwerden ab: Trägt der Kunde für seinen Fuss geeignete Schuhe? Verursacht ein Spreiz- oder Senkfuss die Schmerzen oder Druckstellen? Sie zeigen dem Kunden und der Kundin, wie sie Beschwerden entgegenwirken können. Sie fertigen auch Fussabdrücke für Masseinlagen und beraten beim Verkauf von Fusspflegeprodukten, Gesundheitsschuhen und orthopädischen Hilfsmitteln.
Gelernte Podologinnen und Podologen wissen, wann ein Patient dem Arzt zugewiesen werden muss.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Einfühlungsvermögen
Freude an Körperpflege
Gesundheit
Gutes Denkvermögen
Interesse an Medizin
Kontaktfreudigkeit
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Manuelles Geschick
Ordnungssinn
Organisationstalent
Sauberkeit
Technisches Verständnis
event_noteAnforderung

Gut abgeschlossene Volksschule.

Interesse an naturkundlichen und medizinischen Fragen, Kontaktfreude, geschickte Hände, Hygienebewusstsein, Ordnungssinn, Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Fremdsprachenkenntnisse sind vorteilhaft.

schoolAusbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung. Berufsfachschule ist 1 Tag pro Woche in Zofingen. Überbetriebliche Kurse runden die Grundbildung ab.


trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Kurse und Seminare der Verbände, Studium von Fachliteratur, um über die medizinischen und technischen Entwicklungen im Fachbereich auf dem Laufenden zu sein.
Ausbildung als dipl. Podologe/-in HF (3 Jahre berufsbegleitend). Führen einer eigenen Praxis (Bewilligung der kantonalen Sanitätsdirektion notwendig).

keyboard_arrow_up