Berufsbild Polygraf/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
AVD GOLDACH AG Goldach
Hoffmann Neopac AG Thun
rlc | packaging group Limmatdruck | Zeiler AG Spreitenbach
Schwabe AG Muttenz
Suva Hauptsitz Luzern
descriptionBerufsbeschreibung

Polygrafen und Polygrafinnen gestalten, erstellen und bearbeiten Texte und Bilder für alle Arten von Print- und Screen-Medien, das heisst für Drucksachen und digitale Medien. Sie arbeiten nach Kundenauftrag, sei dies in Druckereien, Grafikateliers, Werbeagenturen oder bei Multimedia-Dienstleistern.
Um die Aussagen der Werbemittel wunschgemäss umzusetzen, prüfen sie erst die gelieferten Daten, speichern und bearbeiten sie. Dabei beachten sie die typografischen und gestalterischen Regeln nach bestem Wissen und ihrem Gespür für Ästhetik. Damit die Publikationen zweckmässig und mediengerecht gestaltet werden, legen sie die Arbeitsschritte entsprechend fest. Haben sie die Werbemittel für Print- oder Screen-Medien erstellt, holen sie das «Gut zum Druck» ein und nehmen ggf. letzte Korrekturen vor.
Polygrafen und Polygrafinnen sind auch sprachlich gewandt, beherrschen nicht nur die grammatikalischen und orthografischen Regeln, sondern auch eine zweite Landessprache. Ihr hoher Qualitätsanspruch an alles, was sie gestalterisch umsetzen, versteht sich von selbst.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Ausdauer
Exakte Arbeitsweise
Farbensinn
Flair für Sprachen
Freude am Fotografieren
Freude an der Arbeit mit Computer
Geduld
Gestalterische Begabung
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Kreativität
Logisches Denken
Rasche Auffassungsgabe
Selbstständigkeit
Teamfähigkeit
Technisches Verständnis
Vorstellungsvermögen
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe.

Begeisterung für die Gestaltung, Geduld für Kontrollarbeiten (Datenkontrolle), zeichnerische Begabung, Farbunterscheidungsvermögen, technisches Verständnis, Interesse an Informatik, gutes Vorstellungsvermögen, rasche Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, Exaktheit und Eigenverantwortlichkeit.

schoolAusbildung

4 Jahre berufliche Grundbildung in den Schwerpunkten Print- oder Screen-Medien.


trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Berufsprüfung als Techno-Polygraf/in, Korrektor/in oder Druckkaufmann/-frau mit eidg. Fachausweis.
Höhere Fachprüfung als dipl. Publikationsmanager/in mit eidg. Diplom.

Studium als Techniker/in HF Medienwirtschaft und -management oder Gestalter/in HF Kommunikationsdesign, Vertiefung visuelle Gestaltung.
Medieningenieur/in BSc FH Richtung Media-Management oder IT-Management.

Aufstieg: Abteilungsleiter/in, Betriebsleiter/in usw.

keyboard_arrow_up