Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Seil­bahn-Me­cha­tro­ni­ker/in EFZ

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Seilbahn-Mechatroniker/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Jungfraubahnen Interlaken
descriptionBerufsbeschreibung

Seilbahnen müssen für die Gäste sicher sein; darauf vertrauen wir genauso wie die vielen Touristen und Touristinnen in der Schweiz.
Seilbahn-Mechatroniker und Seilbahn-Mechatronikerin sorgen mit ihrer Tätigkeit für einen sicheren Betrieb von Seilbahnanlagen, Sessellifts, Skilifts oder Gondelbahnen. Sie kontrollieren, warten und revidieren die Anlagen regelmässig und führen auch kleinere Reparaturen an Anlagen und Maschinen aus. Dazu verfügen sie über breite, technische Kenntnisse. Sie können technische Pläne zur Elektrik, Elektronik, Hydraulik, Mechanik und den Bau der Anlage interpretieren. Im Winter beurteilen sie stets auch Wetterlage und Lawinensituation in Zusammenhang mit dem Betrieb der Anlage und führen die notwendigen Massnahmen gemäss technischer Leitung aus.
Im Büro erledigen sie administrative und organisatorische Arbeiten, wie Qualitätssicherung, Korrespondenz, Materialverwaltung.
An den Stationen stehen sie im Kontakt mit der internationalen Kundschaft, bedienen die Gäste, verkaufen zum Teil Fahrkarten und informieren zur Bahn und Ausflügen.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Belastbarkeit
Flexibilität
Freude am Umgang mit Gästen
Geduld
Gesundheit
Handwerkliches Geschick
Kommunikationsfähigkeit
Konfliktfähigkeit
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Lernfreude
Selbstständigkeit
Teamfähigkeit
Technisches Verständnis
Verantwortungsbewusstsein
Vernetztes Denken
Zuverlässigkeit
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, mit guten Leistungen in Mathematik und Physik, Fremdsprachenkenntnisse sind vorteilhaft.

Technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, Interesse an Technik und Tourismus, Kontaktfreude und höflicher Umgang mit den Gästen, Selbständigkeit, Bereitschaft zu unregelmässiger Arbeitszeit, Belastbarkeit, gute Gesundheit.

schoolAusbildung

4 Jahre berufliche Grundbildung in einem Unternehmen der Seilbahnbranche bzw. 3 Jahre mit eidg. Fähigkeitszeugnis in einem mechanisch-technischen Beruf. Berufsfachschulunterricht in Blockkursen in Meiringen. Überbetriebliche Kurse zu verschiedenen Themen.

2 Jahre berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest für mehr praxisorientierte Jugendliche siehe «Seilbahner/in EBA».

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Berufsprüfung als Seilbahnfachmann/-frau, Instandhaltungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis.
Dipl. Seilbahnmanager/in oder dipl. Instandhaltungsleiter/in (höhere Fachprüfungen).
Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse – Betriebstechnik oder verwandte Richtung.
Ingenieur/in Metallbau BSc FH, Ingenieur/in Maschinentechnik BSc FH, Ingenieur/in Elektrotechnik BSc FH, Ingenieur/in verwandte Richtung BSc FH.

keyboard_arrow_up