Berufsbild Steinwerker/in EFZ
descriptionBerufsbeschreibung

Steinwerker und Steinwerkerinnen bearbeiten Naturstein mit verschiedenen Maschinen. Sie fertigen Produkte wie Küchenabdeckungen, Treppen- und Bodenbeläge, Bauteile für Schalteranlagen, Badezimmer-, Wand- oder Fassadenverkleidungen aus massiven Steinplatten. Sie verarbeiten Hart- und Weichgesteine wie Granit, Kalkstein und Marmor aus aller Welt.
Steinwerker lesen Pläne und übertragen die Masse auf den Stein, nehmen selber Mass auf oder fertigen Schablonen an.
Im Werk schneiden sie die Teile zu und machen Ausschnitte, Bohrungen und Verklebungen. Die Oberflächenbearbeitung prägt das Erscheinungsbild des Natursteins wesentlich. Steinwerker beherrschen neben Schleifen und Polieren z.B. auch die Nachbearbeitung von geflammt und gebürsteten Oberflächen.
Neben Handmaschinen und grösseren stationären Maschinen bedienen sie auch elektronisch gesteuerte Maschinen. Die fertigen Werkstücke werden auf die Baustelle transportiert und versetzt. Der Umgang mit Stein und verschiedenen Maschinen erfordert von Steinwerkern die gewissenhafte Befolgung von Massnahmen zur Arbeitssicherheit und gegenseitige Hilfsbereitschaft.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Ausdauer
Beobachtungsgabe
Exakte Arbeitsweise
Freude an der Arbeit mit Maschinen
Geduld
Gute Konstitution
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Handwerkliches Geschick
Praktische Veranlagung
Räumliches Vorstellungsvermögen
Teamfähigkeit
Zeichnerische Begabung
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule.

Handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, Geduld und Ausdauer, Freude im Umgang mit Maschinen, exakte Arbeitsweise, kräftige Konstitution, gute Beobachtungs- und Auffassungsgabe, handwerkliches Geschick, technisches und praktisches Verständnis, Teamfähigkeit, zeichnerische Fähigkeiten.

schoolAusbildung

3 Jahre in einem Natursteinwerk. Schulische Bildung in Form von jährlich acht 1-wöchigen Blockkursen an der Berufsfachschule in Dagmersellen/LU.



trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Es besteht ein themenspezifisches Weiterbildungsangebot des Naturstein-Verbandes Schweiz NVS.

Zusatzlehre als Steinmetz/in EFZ oder Steinbildhauer/in EFZ.
Berufsprüfung als Handwerker/in in der Denkmalpflege mit eidg. Fachausweis.
Höhere Fachprüfung als dipl. Steinmetzmeister/in oder dipl. Gestaltungsexperte/-in im Handwerk.

Steintechniker/in (Ausbildung im Ausland).
BSc FH in Landschaftsarchitektur oder BSc FH in Bauingenieurwesen.


keyboard_arrow_up