Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Tech­ni­ker/in HF – Au­to­ma­ti­on, dipl.

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Techniker/in HF – Automation, dipl.
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Höhere Berufsbildung Uster HBU Uster
descriptionBerufsbeschreibung

Techniker und Technikerin für Automation mit Nachdiplomstudium an einer höheren Fachschule arbeiten in ganz unterschiedlichen Bereichen von Produktions- und Industriebetrieben. Das kann in der Maschinen- und Elektroindustrie sein, im Anlagen-, Apparate- oder Automobilbau, in der Lebensmittel-, Pharma- oder chemischen Industrie.
In leitender Position tätig, führen sie Kundenaufträge aus, wenn es darum geht, Automationsanlagen zu planen, zu entwickeln, zu realisieren und in Betrieb zu nehmen. Dazu programmieren und konfigurieren die diplomierten Techniker und Technikerinnen NDS HF die Automations-, Gebäude- oder Leitsysteme und testen und korrigieren sie wo nötig.
Ihr Fachwissen in der Informationstechnologie, Maschinen- und Elektrotechnik machen sie sich zunutze. Sie kennen die Systeme und Komponenten der Anlagen, die sie entwickeln. Ihr Kombinationstalent hilft ihnen, ganze Produktionssysteme nicht nur funktionstüchtig zu machen, sondern je nach Kundenanliegen auch zu optimieren und zu erweitern.


event_noteAnforderung

a) Diplom einer höheren oder technischen Fachschule oder

b) abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule oder

c) Diplom einer höheren Fachprüfung (HFP) oder

b) Berufsprüfung (BP) mit eidgenössischem Fachausweis.

Technisches Verständnis, gutes Verständnis für Mathematik und Physik, Interesse an Elektrotechnik, Freude an Anlagenautomation, Fähigkeit zu Projektleitung, Führungseigenschaften, Teamfähigkeit, analytisches und lösungsorientiertes Denken.

schoolAusbildung

6–7 Semester berufsbegleitende Ausbildung oder 4 Semester Vollzeitausbildung.

Abschluss: Dipl. Techniker/in NDS HF, Vertiefung Automation.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Bachelor of Science (FH) in Systemtechnik, in Maschinentechnik, Mikrotechnik, Elektrotechnik, Informatik oder in Photonics usw.

Ausserdem bestehen nebst «Automation» weitere Nachdiplom-Studienangebote wie z. B. (Qualitäts-)Management, Energiesysteme, Informatik, Programmiertechnik, Projektmanagement.


keyboard_arrow_up