Berufsbild Tramwagenführer/in
descriptionBerufsbeschreibung

Tramwagenführer und Tramwagenführerin befördern die Passagiere sicher und pünktlich an deren Zielort. Sie fahren mit verschiedenen Wagentypen auf den Linien im städtischen Verkehrsnetz. Das Tram als schienengebundenes öffentliches Verkehrsmittel ohne umweltverschmutzende Auspuffgase hat heute wieder Auftrieb und gute Zukunft. Gute Berufsleute zeichnen sich durch ausgeglichene Fahrweise aus: Sie schonen die Nerven der Fahrgäste ebenso wie das Material der Trams. Die Fahrplanzeiten müssen sie möglichst einhalten, selbst bei starkem Verkehr oder Hagel, Nebel, Glatteis, Gewitter und was es mehr an problematischen Witterungsverhältnissen gibt. Sie haben auch Nebenaufgaben wie Wagenkontrolle, Funkkontakt, Auskunftserteilung oder das Ansagen der Haltestelle über Mikrofon.

event_noteAnforderung

Die Verkehrsbetriebe stellen ihr Personal nach eigenen Bestimmungen ein. In der Regel gilt:
Fahrausweis Kat. B, Fahrausweis Kat. C und mehrere Jahre Fahrpraxis, abgeschlossene anerkannte berufliche Grundbildung, einwandfreier Leumund, keine Einträge im Register des Strassenverkehrsamtes, gute Stadtkenntnisse, gute Deutsch- und Mundartkenntnisse, mindestens 20 Jahre alt (Basel 22 Jahre), mindestens 160 cm gross. Es wird eine vertrauensärztliche Untersuchung und ein verkehrspsychologischer Eignungstest verlangt.

Gute Gesundheit, gutes Farbunterscheidungsvermögen, gutes Hör- und Sehvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ausgeglichenheit, Belastbarkeit, gute Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit, Bereitschaft zu unregelmässiger Arbeitszeit.

schoolAusbildung

In der Regel zwischen 7 und 12 Wochen Ausbildung, je nach Stadt oder Gemeinde unterschiedlich.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Grössere Verkehrsunternehmen bieten ein breites Bildungsangebot an.
Umschulung als Buschauffeur/in, Schmalspurbahnführer/in, Triebfahrzeugführer/in (Grundbildung im Metall- oder Elektrobereich unabdingbar).

Aufstieg: Kontrolleur/in, Aufsichtsbeamter/-in, Ausbildner/in, Fahrlehrer/in, Reparateur/in, Sachbearbeiter/in in der Verwaltung.

keyboard_arrow_up