Berufsbild Verkaufsfachmann/-frau BP
descriptionBerufsbeschreibung

Verkaufsfachleute sind Manager für den Vertrieb von Produkten oder Dienstleistungen. Sie planen die Verkaufsziele eines Unternehmens und setzen sie um. Sind sie im Innendienst tätig, nehmen sie die Rolle eines Key-Account-Managers ein, pflegen bestehende und schaffen neue Kundenbeziehungen. Ihr betriebswirtschaftlicher Hintergrund sowie Kenntnisse in Distribution, Logistik, Werbung und Marketing helfen ihnen, Verkaufsförderungskonzepte zu erarbeiten. Im Aussendienst sind sie hauptsächlich mit dem Auto unterwegs, machen Kundenbesuche, führen Verkaufsgspräche und bieten dabei die Produkte oder Dienstleistungen ihres Unternehmens an.

Ob sie nun im Innen- oder Aussendienst tätig sind, Verkaufsfachmänner und Verkaufsfachfrauen koordinieren die Informationen innerhalb der Verkaufsabteilung, übernehmen Kontrollaufgaben und betreuen die Mitarbeitenden. Sie kennen verschiedene Kalkulationsmethoden, stellen Kostenvergleiche an, budgetieren und analysieren Auswertungen, dies alles stets im Hinblick darauf, die Verkaufsziele ihres Unternehmens zu erreichen.

event_noteAnforderung

a) Abgeschlossene, mind. 3-jährige berufliche Grundbildung (EFZ), Handelsmittelschule, Fachmittelschule oder gymnasiale Maturität und
b) 2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Verkauf, (Direct) Marketing, PR oder Werbung oder
c) abgeschlossene, 2-jährige berufliche Grundbildung (EBA) und 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Freude am Verkaufen, Kommunikationsfähigkeit, schriftliche und mündliche Sprachgewandtheit, Teamfähigkeit, kundenorientiertes Denken, Verhandlungsgeschick, Führungsqualitäten, gepflegter Auftritt.

schoolAusbildung

Ungefähr 1 1/2 Jahre berufsbegleitende Weiterbildungskurse.
Abschluss: Verkaufsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis.


Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildungsangebote von höheren Fachschulen, Hochfachschulen sowie der Organisation der Arbeitswelt (OdA).

Key Account Manager/in oder Product Manager/in (SAWI-Diplome).

Höhere Fachprüfung als dipl. Verkaufsleiter/in, dipl. Marketingleiter/in, dipl. Aussenhandelsleiter/in usw.

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF.

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie.

keyboard_arrow_up