Beruf

insert_drive_fileDownload PDF

Vi­sa­gist/in BP / Ma­keup Ar­tist/in

insert_drive_fileDownload PDF
Berufsbild Visagist/in BP / Makeup Artist/in
descriptionBerufsbeschreibung

Visagistin und Visagist sind einerseits für private Kundinnen tätig, zum Beispiel in Parfümerien und Kaufhäusern, andererseits im Auftrag von Fotografen, Produzenten oder Prominenten. Sie verschönern Gesichter und Haare ihrer Auftraggeber für spezielle Anlässe und Veranstaltungen, stylen und schminken Prominente für den roten Teppich, Models für den Catwalk und Schauspielerinnen und Schauspieler für Bühne, Film und Fernsehen.
Meistens sind Visagistinnen jedoch für ganz gewöhnliches Styling von Privatpersonen tätig, sodass die Kundin auch im Alltag attraktiv aussieht und eine Idee bekommt, wie sie sich selber vorteilhafter schminken kann.
Visagistinnen und Visagisten beurteilen zuerst den Hauttyp, Hautton und die Gesichtsform der Kundin. Sie schminken Augenbrauen, Wimpern und Lippen, tragen Foundation, Puder und Contouring auf. Für das Styling der Haare kennen sie alle Arten von Frisuren und Tricks, um die Persönlichkeit der Kundin positiv hervorzuheben.

event_noteAnforderung

Je nach Anbieter und Art der Ausbildung unterschiedlich.

Für den Abschluss mit Zertifikat oder Kursbestätigung:
Kosmetiker/in EFZ, Hairstylist oder Quereinsteiger mit vorteilhafterweise einschlägiger Berufserfahrung.

Für die Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis:
a) Abgeschlossene Grundbildung als Kosmetiker/in EFZ und mindestens 2 Jahre Berufspraxis im Visagismus oder
b) Abschluss einer anderen beruflichen Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) und 3 Jahre Berufspraxis im einschlägigen Fachgebiet sowie
c) die erforderlichen Grundlagen- und Abschlussmodule.

Geschickte Hände, ausgeprägter Sinn für Farben, Formen und Ästhetik, gutes Auge für Harmonie und Typ-Bestimmung, Kreativität, Ideenreichtum, Kundenorientiertheit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit.


schoolAusbildung

Für das Zertifikat als Visagist/in oder Make-up Artist: 3–15 Wochen Vollzeit- oder berufsbegleitende Ausbildung in Form von Kursen.

Zur Erlangung des eidgenössischen Fachausweises als Visagist/in: 2 Jahre berufsbegleitende Ausbildung.


trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Elite-Ausbildung zum/zur Visagisten/Visagistin mit Diplom.

Kosmetiker/in mit eidgenössischem Fachausweis.

Dipl. Kosmetiker/in (HFP).

keyboard_arrow_up