Berufsbild Winzer/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Strickhof - Kompetenzzentrum für Bildung und Dienstleistungen in Land- und Ernährungswirtschaft Au
descriptionBerufsbeschreibung

Winzer und Winzerin übernehmen vielseitige Aufgaben. Im Weinbau befassen sie sich hauptsächlich mit der Pflege der Reben (Schnitt, Laubarbeit, Weinlese) und dem Anlagebau, der Bodenpflege, Pflanzenernährung und dem Pflanzenschutz. Ihr Ziel ist stets, eine möglichst naturnahe Produktion der Trauben zu erreichen. Dabei arbeiten sie vorwiegend im Freien.
Damit die Weinstöcke gut wachsen können, beginnen Winzer und Winzerinnen bereits im Februar oder März mit dem Schneiden der Weinstöcke. Bis im Herbst, wenn die Weinlese und damit intensivste Arbeit im Jahr beginnt, kümmern sie sich um optimale Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum der Reben.
Im Keller keltern und pflegen die Winzer und Winzerinnen die Weine. Das heisst, nach dem Pressen der Trauben füllen sie den Saft in Tanks ab und überwachen die Gärung. Je nach Dauer und Temperatur der Lagerung wissen sie, welches Resultat sie bei den Säften und Weinen erreichen. Zu ihren Aufgaben gehören auch die Laboranalyse, Lebensmittelhygiene und Qualitätssicherung.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, mittlere bis oberste Stufe.

Freude an der Natur, an Reben, am Wein, gute Beobachtungsgabe und sensorische Wahrnehmungsfähigkeit, Interesse am Umgang mit technischen Einrichtungen, gute Gesundheit und manuelle Begabung, guter Geschmacks- und Geruchssinn.

schoolAusbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung in mind. 2 Lehrbetrieben. Der Berufsfachschulunterricht findet in Blockkursen statt. Überbetriebliche Kurse ergänzen die praktische Ausbildung.

Für Berufsleute, die bereits ein EFZ im Berufsfeld Landwirtschaft vorweisen können, dauert die berufliche Grundbildung in der Regel 1 Jahr.
Mit einem landwirtschaftlichen Berufsattest (EBA), einem anderen eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einer Maturität verkürzt sich die Ausbildung in der Regel auf 2 Jahre.

2-jährige berufliche Grundbildung mit Attest siehe Agrarpraktiker/in EBA.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Es besteht ein modulares Kursangebot.
Zusatzausbildung als Betriebsleiter/in.
Berufsprüfung als Betriebsleiter/in Weinbau mit eidg. Fachausweis.
Höhere Fachprüfung als dipl. Winzermeister/in.
Studium als Umweltingenieur/in BSc FH.

keyboard_arrow_up