Berufsbild Zahnarzt/-ärztin UH
descriptionBerufsbeschreibung

Jeder weiss: Regelmässige Zahnpflege verhindert zu einem guten Teil Zahnkrankheiten und damit unangenehme Behandlungen.
Die Zahnmedizin hat durch gute Beratung und Aufklärung sowie dank der Forschung für Fluorzahnpasten verschiedene Zahnerkrankungen wesentlich verhindern können. Erkrankungen wie Karies (Zahnzerfall) und Parodontose (Entzündung des Zahnfleisches, Zahnbettes, der Wurzelhaut) sind mit dem Fortschritt der Zahnmedizin laufend zurückgegangen.
Zahnärzte und Zahnärztinnen wären demzufolge nur noch halb beschäftigt, hätten sie ausschliesslich diese Erkrankungen zu behandeln. Sie behandeln jedoch sämtliche Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen sowie Schädigungen durch Unfälle und sie korrigieren falsche Zahnstellungen. Bei Patienten, die einen Zahnersatz wie zum Beispiel eine Krone, Brücke oder Prothese benötigen, nehmen sie einen genauen Gebissabdruck ab. Nachdem der Zahntechniker das Zahnersatzteil gefertigt hat, passen sie es ein.
Ein besonderes Fachgebiet der Zahnmedizin ist die Kieferorthopädie, die Behandlung von Fehlbildungen, auf die man sich als Zahnarzt oder Zahnärztin spezialisieren kann.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Ausdauer
Belastbarkeit
Einfühlungsvermögen
Exakte Arbeitsweise
Fantasie
Freude an der Arbeit mit Menschen
Geduld
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Gute Konstitution
Interesse an Medizin
Konzentrationsfähigkeit
Manuelles Geschick
Organisationstalent
Verantwortungsbewusstsein
event_noteAnforderung

Gymnasiale Maturität, Berufsmaturität und Ergänzungsprüfung oder Abschlusszeugnis einer schweizerischen Hochschule.

Manuelle Geschicklichkeit, Interesse für Naturwissenschaften, Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Geduld, Ausdauer, Konzentrationsfähigkeit, exakte Arbeitsweise, Freude am Kontakt mit Menschen.

Die Studienplätze für medizinische Ausbildungen sind knapp. Es gilt, sich frühzeitig über das Studium zu informieren und sich, gemäss den Vorgaben der Hochschule, auf den gegebenen Termin für das Studium voranzumelden; je nach Anzahl Voranmeldungen wird ein Eignungstest durchgeführt.

schoolAusbildung

5 Jahre Zahnmedizin-Studium an einer Universität (UH). 1.–3. Jahr für den Bachelorstudiegang, 4.–5. Jahr für den Masterstudiengang.
Abschluss: Eidg. dipl. Zahnarzt/-ärztin, Master of Dental Medicine.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Zahnarzt/Zahnärztin Dr. med. dent. nach Erarbeiten und Ablegen der Dissertation.
Zahnarzt/Zahnärztin mit Fachzahnarzttitel für Kieferorthopädie, Oralchirurgie/Stomatologie, Parodontologie, rekonstruktive Zahnmedizin.
Zahnarzt und Zahnärztin finden in verschiedenen Bereichen Tätigkeiten (Gesundheitsdienst, Industrie, Kliniken, Forschung). Mit genügend Erfahrung können sie eine eigene Praxis aufbauen oder eine Laufbahn an der Hochschule einschlagen.

keyboard_arrow_up