Berufsbild Zeichner/in EFZ
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
descriptionBerufsbeschreibung

Dieser Beruf zählt zum Feld der Raum- und Bauplanung. Raum ist in der Schweiz ein kostbares Gut. Darum soll er überlegt genutzt und bewusst gestaltet werden. Zeichner und Zeichnerinnen formen unseren Lebensraum mit. Als Mitarbeitende in Unternehmen der Architektur-, Ingenieurbau-, Innenarchitektur-, Landschaftsarchitektur- und Raumplanungsbranche entwickeln, bearbeiten und gestalten sie Planunterlagen für Neubauten, Umbauten und Sanierungen. Sie arbeiten mit computergestützten Zeichenprogrammen (CAD), erstellen Freihandzeichnungen und technische Skizzen. Auf Basis der Entwürfe von Architekten, Bauingenieurinnen oder Raumplanern zeichnen und konstruieren sie Pläne, Skizzen und Modelle.
Zeichner und Zeichnerinnen erledigen auch fachtechnische und planerische Aufgaben und unterstützen die Fachleute der Bau- und Raumplanung auf allen Projektstufen. Sie erarbeiten Lösungen für Bauvorhaben und nehmen mathematische Berechnungen vor. Sie bearbeiten selbstständig Teilprobleme im Planungsprozess und präsentieren ihre Lösungen dem Team. Dabei berücksichtigen sie baurechtliche Vorgaben, chemische und physikalische Eigenschaften der Baumaterialien sowie Umweltstandards. Während der Lehre spezialisiert man sich auf eine von verschiedenen Fachrichtungen: Architektur, Ingenieurbau, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Raumplanung.

Fachrichtungen
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe, mit guten Leistungen in Mathematik, Geometrie, technischem Zeichnen und Sprache.

Freude am Technischen Zeichnen von Hand und am Computer, Ausdauer, Freude an Mathematik und Geometrie, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, saubere Arbeitsweise, Teamfähigkeit, technisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, zeichnerische Begabung, logisches Denken, Kontaktfreudigkeit.

schoolAusbildung

4 Jahre berufliche Grundbildung in einem Architekturbüro, Ingenieurbüro, Innenarchitektur-, Landschaftsarchitektur oder Planungsbüro.

Wer über eine abgeschlossene Berufslehre als Schreiner/in EFZ verfügt, kann mit einer 2-jährigen Zusatzlehre den Abschluss als Zeichner/in EFZ – Innenarchitektur erlangen.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Zusatzgrundbildung als Maurer/in EFZ oder Geomatiker/in EFZ.

Bau-Polier/in, Einrichtungsberater/in mit eidg. Fachausweis (Berufsprüfungen).
Dipl. Bauleiter/in Hoch- oder Tiefbau, dipl. Baumeister/in (höhere Fachprüfungen).
Dipl. Techniker/in HF Bauführung, dipl. Techniker/in Bauplanung.
Architekt/in BSc ETH oder BA FH, Raumplaner/in BSc FH, Bauingenieur/in BSc FH, Landschaftsarchitekt/in BSc FH, Innenarchitekt/in BA FH, Designer/in Industrial Design BA FH.



keyboard_arrow_up