Berufsbild Zinnpfeifenmacher/in EFZ
descriptionBerufsbeschreibung

Zinnpfeifenmacher und Zinnpfeifenmacherinnen erstellen die Zinnpfeifen, die für eine Orgel erforderlich sind. Sie arbeiten eng mit den Fachleuten im Orgelbau zusammen, die für die Fertigung exakt ausgearbeitete Pläne und Masstabellen liefern.
Aus Zinn und Blei mischen die Zinnpfeifenmacher und -pfeifenmacherinnen die notwendigen Legierungen und giessen daraus Platten, die sie hobeln und polieren. Sie schneiden die Platten je nach Pfeifengrösse zu, rollen sie auf und löten sie präzise.
Auch beim Bau von Pfeifen aus Holz arbeiten die Zinnpfeifenmacher und -pfeifenmacherinnen anhand der Vorgaben des Orgelbauers. Sie kennen sich in der Klanggebung der Pfeifen aus. Es ist die Vielfalt der Pfeifennormen, die Abwechslung in die Tätigkeit bringt. Zinnpfeifenbau ist eine spannende, handwerklich anspruchsvolle Arbeit mit engem Bezug zur Musik.

event_noteAnforderung

Abgeschlossene Volksschule, mittlere oder oberste Stufe.

Gutes Augenmass, Fingerspitzengefühl,musikalisches und kulturelles Interesse, exakte Arbeitsweise, handwerkliche Begabung, gutes musikalisches Gehör, exakte Arbeitsweise, Geduld und Ausdauer, Musikalität (Spielen eines Instrumentes), Kontaktfreudigkeit und gepflegtes Auftreten.

schoolAusbildung

4 Jahre berufliche Grundbildung. Der theoretische Unterricht findet in Form von zweisprachigen Blockkursen (d, f) in Salenstein (TG), statt. Überbetriebliche Kurse runden die Grundbildung ab.

trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Weiterbildungskurse.
Spezialisierung als Konstrukteur/in, Intonateur/in (klangliche Gestaltung eines Instrumentes), Stimmer/in. Vorbereitung auf die Prüfung als Orgelbaumeister/in in Deutschland, an der Fachschule für Musikinstrumentenbau in Ludwigsburg bei Stuttgart.

Aufstieg: Werkstattchef/in, Ausbilder/in, eigenes Geschäft.

keyboard_arrow_up