Berufsbild Zollfachmann/-frau BP
location_onAusbildungsbetriebe / Verbände
info
Firma / Schuleplay_arrow Ortplay_arrow
Admin. fédérale des douanes Centre RH Genève Genève 28
Amm. federale delle dogane Centro HR Lugano Lugano
Eidg. Zollverwaltung HR-Center Basel Basel
Eidg. Zollverwaltung HR-Center Schaffhausen Schaffhausen
descriptionBerufsbeschreibung

Tausende von Tonnen der unterschiedlichsten Güter überqueren täglich die Schweizer Grenze – auf der Strasse, der Schiene, dem Wasser, in der Luft oder durch Pipelines. Der Zollfachmann und die Zollfachfrau sind für die Kontrolle dieser Warenströme verantwortlich. Sie prüfen, ob die eingeführten Handelswaren korrekt angemeldet worden sind und setzen Zölle und andere Abgaben fest. Bei Lebensmitteln und Medikamenten sorgen sie durch Kontrollen für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung. Zudem nehmen sie Aufgaben in den Bereichen Arten- und Kulturgüterschutz oder dem Markenschutz wahr. Sie sind im Einsatz für die Wirtschaft und den Vollzug von rund 200 rechtlichen Erlassen zuständig.
Zollfachleute sind Teamplayer. Die politischen, wirtschaftlichen und technologischen Veränderungen sind für sie selbstverständliche Herausforderungen. Dabei bewältigen sie ihre Aufgaben konsequent, flexibel und mit gutem Urteilsvermögen.

sortAnforderungsprofil
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Belastbarkeit
Computerkenntnisse
Durchsetzungsvermögen
Flexibilität
Fremdsprachenkenntnisse
Interesse an Wirtschaftsfragen
Kommunikationsfähigkeit
vorteilhaft
wichtig
sehr wichtig
Kontaktfreudigkeit
Lernfreude
Selbstständigkeit
Teamfähigkeit
Verantwortungsbewusstsein
Zuverlässigkeit
event_noteAnforderung

Abgeschlossene Mittelschule, gymnasiale Matura bzw. Berufsmaturität oder mindestens dreijährige Berufslehre in kaufmännischer oder technischer Richtung.
Eintrittsalter: 18 bis 32 Jahre.

Gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Interesse an Wirtschaftsfragen, Gesetzen und Tarifen, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Flexibilität, Lernfreude, Verantwortungs- und Gefahrenbewusstsein, Zuverlässigkeit, Fremdsprachenkenntnisse.

schoolAusbildung

Zweijährige Ausbildung bei vollem Lohn und Anstellung bei einer Zollstelle. Die ausserbetrieblichen Kurse finden im Ausbildungszentrum in Liestal statt.

Abschluss: Zollfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis.


trending_upEntwicklungs­möglichkeiten

Kursangebote der Oberzolldirektion, sprachliche Weiterbildungsangebote.

Fachspezialist/in in einer Zollkreisdirektion, der Oberzolldirektion oder Kaderstelle in einem Zollamt.

Ausbilder/in im Ausbildungszentrum Liestal.

Höhere Fachprüfung zum/zur dipl. Zollfahnder/in.
Dipl. Zollexperte/-expertin HF.



keyboard_arrow_up